2017-12-28 | Lichterprozession für die ungeborenen Kinder ***

Ungeborenes

Bereits mit dem 2. Weihnachtstag betrachen wir den ersten Märtyrer des Christentums: Den Hl. Stephanus. Auch in unseren Tagen schreit das Unrecht zum Himmel, speziell der Mord an tausenden (ca. 100.000 allein in Deutschland) von ungeborenen Kindern, denen wir kein Recht auf Leben einräumen.

Daher die Einladung zur jährlichen Aachener Lichterprozession für die ungeborenen Kinder; für die Würde und das Lebensrecht des Menschen von der Zeugung bis zum natürlichen Tod. Hier der Flyer: 171228_MGGuF-Lichterprozession_Flyer.

Wann: Donnerstag, 28.12.2017.
Programm:
16.45 Uhr – Rosenkranzgebet in der Pfarrkirche St. Adalbert, Aachen, Kaiserplatz.
17.15 Uhr – Lichterprozession zum Aachener Dom
18.00 Uhr – Eucharistiefeier im Aachener Dom

Veranstalter: Medjugorje-Gebettsgruppen und -Freunde; Nordeifel, Aachen, Moresnet, Heinsberg, Mönchengladbach (Link), gemeinsam mit: Fatima-Weltapostolat, Christdemokraten für das Leben, Helfer der Kostbaren Kinder Gottes.

Siehe auch gleiche Veranstaltung vor 1 Jahr: hier.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Admin, Hl. Messe, Lebensschutz, Prozession, Rosenkranz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.