2018-06-24 | Der Duft eines Christen

Rose

Die „Holy Spirit Night Konferenz“ in Salzburg war die erste dieser Art im deutschsprachigen Raum, die von elf freichristlichen Gemeinden („Life Church…“) sowie der Loretto- Gemeinschaft gemeinsam organisiert wurde. Den Einstiegsvortrag hielt der katholische Theologe Johannes Hartl vom Gebetshaus Augsburg. Er sprach dabei über die Prinzipien des Duftes, den wir als Christen mit uns bringen dürfen laut 2 Kor 2,14 „Dank sei Gott, der uns stets im Siegeszug Christi mitführt und durch uns den Duft der Erkenntnis Christi an allen Orten verbreitet.“ Joannes Hartl arbeitete dabei vier Prinzipien dieses Duftes heraus.

1.) Im Gebet zu verharren wie die Jünger mit der Mutter des Herrn im Obergemach.
2.) Lobpreis und Opfer hängen zusammen.
3.) Das Kultivieren unseres Gartens – oder wie gehen wir mit unserer Zeit um?
4.) Die Einmütigkeit.

Mehr lesen: http://www.kath.net/news/64221

Dieser Beitrag wurde unter Katechese abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.