2018-09-08 | Jesus in Ägypten. Auf den Spuren der Heiligen Familie

Aegypten-Flucht-Hl-Familie

Der Fluchtweg der Heiligen Familie nach koptischer Tradition – auf dem Hintergrund der heutigen Christenverfolgung.

Vortrag von Michael Hesemann
Historiker, Buchautor, Fachjournalist – Düsseldorf / Rom
Wann: Samstag, den 08. September 2018, 19.15 Uhr
Wo: Moresnet-Chapelle (B) Wallfahrtskirche „Maria, Hilfe der Christen“, Neuer Pilgersaal, Place Arnold Franck 1, B-4850 Moresnet-Chapelle.
(Hinweis: 17.15h Rosenkranz in der Gnadenkapelle, 18.00h Vorabendmesse in der Kirche)

Inhalt: Einem Christen kann Ägypten nicht gleichgültig sein. Dorthin flüchtete die Heilige Familie vor der Todesdrohung des Königs Herodes, von dort kehrte die Heilige Familie zurück nach Nazareth – beschrieben im Matthäus-Evangelium (Mt. 2,13-23). Apokryphe Schriften wie das Pseudo-Matthäus-Evangelium und das Arabische Kindheitsevangelium berichten darüber hinaus von Wundertaten des jungen Jesus in Ägypten. Nach der Auferstehung und Himmelfahrt Jesu und der Sendung des Heiligen Geistes an Pfingsten verbreitete der Evangelist Markus in der Metropole Alexandria das Evangelium. Die Kopten führen die Glaubenstradition bis heute weiter als eine Märtyrerkirche in einem muslimischen Staat, ständig bedroht von islamistischer Gewalt. Hesemann wird die Stationen auf dem Fluchtweg der Heiligen Familie nach koptischer Tradition aufzeigen und auch auf
die aktuelle Situation der Kopten eingehen.


Veranstalter:
Medjugorje-Gebetsgruppen und –Freunde
Nordeifel / Aachen / Moresnet / Heinsberg / Mönchengladbach
Bahnhofstr. 5, D-52159 Roetgen * Tel.: 02471/2368 *Fax: 02471/2366 * V.i.S.d.P.: R. Jung
Botschaft/Termine: 02471/8403 * E-Mail: Medjugorje.Gebetsgruppen.Freunde@gmx.net

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Vortrag abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.