2018-10-07 | Vortrag von Weihbischof Athanasius Schneider

180712_St-Marien-Herzogenrath

Am Rosenkranzfest (07.10.2018) erwartet die Pfarre St. Gertrud (Herzogenrath) den Besuch der Associatio Sancti Benedicti Patroni Europae (A.S.B.P.E.) in St. Marien. Die Internationale Vereinigung päpstlichen Rechts wurde 1967 in Rom gegründet. Sie lenkt das Augenmerk auf die Regel des hl. Benedikt, die im Laufe der Jahrhunderte die Völker durch die christliche Kultur geistlich verbunden hat.

Der nächste Internationale Kongress der ASBPE wird vom 5. bis 8. Oktober in der Abtei Rolduc stattfinden über das Thema „Mehr Dienen als Herrschen – Entwicklung der christlichen Kultur in Europa im Geist der Regel des Hl. Benedikt“.
Am Nachmittag des 7. Oktober werden die Kongreßteilnehmer aus zahlreichen Ländern eine kleine Fuß-Wallfahrt von Rolduc nach St. Marien unternehmen. Herzogenrather Gemeindemitglieder werden die Pilger um 15.00 Uhr an der Landesgrenze (Fronleichnamsaltar in der Marienstraße) erwarten und sich ihnen anzuschließen, begleitet vom Bläserensemble „Bonnbrass“. Nach der Ankunft wird der sakramentale Segen gegeben.

Im Anschluß daran – ca. 15.30 Uhr – hält der international bekannte Weihbischof Athanasius Schneider in St. Marien einen Vortrag in der Kirche zum Thema „Dienen und Herrschen in der Familie“.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Admin, Katechese, Vortrag abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.