2019-03-06 | Reportage: Cenacolo – Ein neues Leben

170704_Medjugorje-126b

Liebe Freunde,

Wir wollten euch mitteilen, dass am Mittwoch dem 06. März der Film „Cenacolo – Ein neues Leben“ um 11:15 Uhr auf 3sat gezeigt wird.

Wir würden uns freuen, wenn ihr den Termin an eure Freunde/Bekannte /Kollegen weitergebt, um möglichst viele Personen zu erreichen. Der Film wird sicherlich auch nachträglich in der Mediathek von 3sat zu finden sein.

Danke vielmals, herzliche Grüße und viel Spaß beim Zuschauen

Eure Cenacolo Burschen aus Kleinfrauenhaid
https://re.cenacolo.at/

Hier die Reportage ansehen: https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=78892


Cenacolo – Ein neues Leben

Ein Film von Helmut Manninger
(aus der ORF-Reihe „Österreich-Bild“)

„Kein Fernsehen, keine Zigaretten, kein Alkohol, keine Handys, kein Computer: Die Regeln der Gemeinschaft Cenacolo, einer Einrichtung für junge Menschen in Krisensituationen, sind streng.

Das Ziel ist ein neues, besseres Leben. 30 junge Männer aus halb Europa gehen im österreichischen Burgenland diesen Weg. Für den Italiener Mirko gibt es bereits ein Happy End: Er hat Arbeit gefunden, auch die Frau fürs Leben – und ist mittlerweile vierfacher Vater.

Am Anfang stand ein Skandal: Im winzigen Ort Kleinfrauenhaid wurden die wildesten Befürchtungen laut, als ein Dutzend drogenkranker Jugendlicher ankam. Der damalige Pfarrer hatte nicht lange gefackelt und Gemeinde und Diözese vor vollendete Tatsachen gestellt.

Böse Zungen behaupten, die Gemeinschaft Cenacolo wäre bis heute auf Herbergssuche, hätte er damals um Zustimmung gebuhlt. 20 Jahre später ist Cenacolo geradezu ein Aushängeschild für die Überwindung der Sucht und ein Leben ohne Drogen, aber auch für Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft.“

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Film abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.