2019-12-18 | Dombuchhandlung mit einer Mission

190904_Salzburg-HMB-Dombuch

Rosenkranz, das Weihwasserbecken für die heimische Wand, das Christkind in der Krippe – das sind Ladenhüter im Aachener Domshop. Das berichtet der „Deutschlandfunk“.

So beginnt der Artikel bei kath.net mit dem Titel >>„Ladenhüter“ Rosenkranz …<< : https://www.kath.net/news/70033.

An besonderen Wallfahrtsorten ist die Lage freilich ganz anders, so etwa in Kevelaer, Altötting oder Medjugorje. In letzterem Ort gibt es einen sehr schön gestalteten deutschen Devotionalienshop mit dem Namen Tiberias. Bei jedem Besuch in jenem Ort muss ich einfach da rein, in diesen schön gestalteten Shop mit liebevoll ausgesuchten Artikeln. Aber warum geht das nicht daheim in meiner Stadt? Recht vielseitig, sowie mit theologischer und spiritueller Literatur, ist da noch die Dombuchhandlung in München aufgestellt. Tiberias schien kaum zu toppen zu sein, doch seit Frühjahr gibt es in Salzburg eine neue Dombuchhandlung, die von der Home Mission Base Salzburg und also von Loretto betrieben wird. Umsätze sind hier zweitrangig, im Vordergrund steht die Mission. Hier geht’s zur Führung durch den Wellness-Shop:

Foto: A.Vogg (2019)

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, christlich, Buchhandlung, Devotionalien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.