2021-01-06 | 2021: Jahr des Hl. Josef

Da neben der Gottesmutter auch dem Hl. Josef der Patron unserer Gebetsgruppe St. Josef ist, war es uns eine besondere Freude zu erfahren, dass Papst Franziskus das Jahr 2021 dem Hl. Josef anvertraut hat. Er tat dies mit dem Apostolischen Schreiben Patris corde zum 150. Jahrestag der Erhebung des heiligen Josef zum Schutzpatron der ganzen Kirche und zwar am 8. Dezember, dem Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria. Ziel dieses Apostolischen Schreibens ist es, die Liebe zu diesem großen Heiligen zu fördern und einen Anstoß zu geben, ihn um seine Fürsprache anzurufen und seine Tugenden und seine Tatkraft nachzuahmen. In seinem Schreiben beschreibt er in 7 Schritten die Tugenden des Hl. Josefs:

  1. Geliebter Vater
  2. Vater im Erbarmen
  3. Vater im Gehorsam
  4. Vater im Annehmen
  5. Vater mit kreativem Mut
  6. Vater und Arbeiter
  7. Vater im Schatten

Franziskus gibt folgendes Gebet:

Sei gegrüßt, du Beschützer des Erlösers
und Bräutigam der Jungfrau Maria.
Dir hat Gott seinen Sohn anvertraut,
auf dich setzte Maria ihr Vertrauen,
bei dir ist Christus zum Mann herangewachsen.

O heiliger Josef, erweise dich auch uns als Vater,
und führe uns auf unserem Lebensweg.
Erwirke uns Gnade, Barmherzigkeit und Mut,
und beschütze uns vor allem Bösen. Amen.

Unsere Gebetsgruppe betet seit einiger Zeit folgendes Gebet zum Hl. Josef:

Heiliger Josef, in unserer Not kommen wir zu dir und bitten voll Vertrauen um deinen Schutz. Du warst in Liebe mit der unbefleckten Gottesmutter verbunden und hast väterlich für Jesus gesorgt. Darum bitten wir dich:
Sieh auf das Volk, das Jesus Christus mit seinem Blut erworben hat, und hilf uns mit deinem mächtigen Beistand. Du Beschützer der Heiligen Familie, wache über das Haus Gottes. Halte fern von uns alle Ansteckung durch Irrtum und Verderbnis. Du starker Helfer, steh uns bei im Kampf mit den Mächten der Finsternis. Du hast das Jesuskind aus der Lebensgefahr errettet; so verteidige jetzt die heilige Kirche Gottes gegen den bösen Feind und seine Verführung. Nimm uns in deinen Schutz, dass wir nach deinem Beispiel und mit deiner Hilfe heilig leben, selig sterben und das ewige Leben erlangen. Amen. (GL alt 784, 7)

Hier noch die Litanei zum Hl. Josef: https://www.stjosef.at/artikel/litanei.htm

Die kath.net berichtet weiterhin: „Das Geschenk des besonderen Ablasses wird anlässlich des Jahres des heiligen Josef gewährt, das Papst Franziskus anlässlich des 150. Jahrestages der Verkündigung des heiligen Josef als Patron der Universalkirche angekündigt hat.“ Das gab der Vatikan in einem Dekret bekannt. Vom 8. Dezember 2020 bis zum 8. Dezember des kommenden Jahres haben alle Gläubigen die Möglichkeit, sich „durch Gebet und guten Werke zu engagieren“.

Weitere Nachrichten zum Josefsjahr:

  • 2020-12-11 | 15 Möglichkeiten, im Josefsjahr einen Ablass zu erhalten
  • 2020-12-08 | „Jahr des heiligen Josefs“ zum 150. Jahrestag des Schutzpatrons der Kirche ausgerufen
  • 2020-03-09 | Warum sich diese Weihe an St. Josef wie Lauffeuer verbreitet

Foto: A.Vogg, Schio Santuario 2010, Josef & Jesus im Haus von Nazareth

Dieser Beitrag wurde unter Heilige abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.