2021-03-31 | Deutschland betet gemeinsam

Jetzt in der Corona-Pandemie wird uns erneut bewuß, dass wir Menschen mitnichten alles im Griff haben. Aber wir schauen wieder neu auf den, der in Wahrheit Herr der Welt ist und der die Macht hat, diese Welt zum Guten zu verändern: Auf Gott. Als Kinder Gottes dürfen wir darauf vertrauen, dass unsere Bitten – unser Gebet – an Gott nicht ins Leere gehen, sondern dass unser göttlicher Vater unsere Worte anhört uns sie ernst nimmt. Und wenn wir als Christen gemeinsam miteinander beten hat das besondere Kraft, insbesondere auch über alle Konfessionsgrenzen Grenzen hinweg!

Am Mittwoch, den 31. März von 19:00 – 20:30, kurz vor Ostern, lädt „Deutschland Betet!“ zu einer gemeinsamen Gebetsstunde, bei der jeder mitmachen kann. Eine Stunde Hoffnung statt Resignation, eine Stunde Gemeinsam statt Isolation. Sind Sie dabei?

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind.
Machen Sie gerne auf „Deutschland betet“ aufmerksam und ermuntern Sie gerne auch dazu, sich auf der Website als Teilnehmer zu registrieren.

Eine gesegnete Fastenzeit wünschen Ihnen die Initiatoren:
Bischof Timmerevers, Bischof Bilz, Regionalbischöfin Dr. Greiner, Weihbischof Renz, Frauke Teichen, Dr. Johannes Hartl, Gerhard Proß und Fadi Krikor

Die Gebetsveranstaltung wird auf YouTube und bei Bibel.TV gestreamt.
Alle Infos: https://deutschlandbetet.de/

Gebetsabend verpasst? Kein Problem: Hier nachschauen:
https://youtu.be/cIXn-mHFH3k

Nachruf: Ca. 150.000 Menschen haben an diesem Gebet teilgenommen, siehe: https://www.kath.net/news/74819 bzw. https://www.idea.de/spektrum/150000-menschen-nahmen-an-deutschland-betet-teil

Titelbild: Deutschland betet gemeinsam

Dieser Beitrag wurde unter Gebet, Gebetstreffen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.