2021-12-30 | 3G und 2G in Gottesdiensten geht gar nicht!

Speziell über Weihnachten galt in vielen Gottesdiensten in Deutschland 3G oder gar 2G. Aus medizinischer Sicht ist das völlig unsinnig, denn nach aktuellem wissenschaftlichen Kenntnisstand können sich Covid-geimpfte genauso infizieren wie Ungeimpfte. Auch die Weitergabe der Infektion ist bei beiden Gruppen möglich. Bei 3G sind die Ungeimpften zudem noch getestet, während der Infektionsstatus von Geimpften meist unbekannt ist. Generell widerspricht eine Ungleichbehandlung von Christen dem Artikel 4 Grundgesetz, der keinerlei Einschränkungen der Religionsausübung vorsieht unter keinen Umständen:

Artikel 4 Grundgesetz
(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

Wie werden die Verantwortlichen in der Kirche diese Maßnahmen dereinst dem Richter Jesus erklären? Wenn Jesus jetzt unerkannt in einen xG-Gottesdienst gehen wollte, würde Er wohl abgewiesen – wie es etliche Christen aktuell selbst erfahren müssen. Oft lohnt sich ein Blick auf die Heiligen, wie Karl Borromäus: „Borromäus setzte sich den Jahren von 1576 bis 1578 für umfangreiche Fürsorge der an der Pest Erkrankten ein, was seiner Gesundheit abträglich war. Er starb im Alter von 46 Jahren.“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Borrom%C3%A4us). Und ein letzter Aspekt: Warum zahlen Ungeimpfte Kirchensteuer, wenn sie im Gegenzug keine „Dienstleistung“ erhalten?

Siehe auch: Alexander Kissler: Mit 2G zieht ein unchristlicher Geist in die Kirchen ein.
Ein Artikel auf kath.net: https://kath.net/news/77168

und: 29.12.2021: Münchner Polizei beendet öffentliches Rosenkranzgebet in der Münchner Innenstadt. Etwa 200 Teilnehmer mussten das öffentliche Gebet beenden und auch ihre Kerzen ausblasen: https://www.kath.net/news/77196

Titelfoto: Kollage aus https://pixabay.com/de/photos/kirche-kathedrale-architektur-b%c3%a4nke-3481187/ und https://pixabay.com/de/vectors/schranke-schlagbaum-rot-wei%c3%9f-5227743/

Dieser Beitrag wurde unter Ausgrenzung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.