2022-07-12 | Schonmal von der Hl. Philomena gehört?

>> Ein Priester wollte mehr über die Märtyrerin Philomena erfahren und bat sie im Gebet, dass sie ihm das offenbaren möge. Die Heilige erhörte die Gebete und teilte ihm ihr Leben mit.

Laut der Privatoffenbarung der hl. Philomena an Don Francesco wurde sie im 3. Jahrhundert in Griechenland geboren. Ihr Vater war ein König aus Griechenland. Er und seine Gattin konnten keine Kinder bekommen. Von einem Freund bekam er den Ratschlag, dass sie Christen werden sollten. Die Eltern ließen sich taufen und bekamen anschließend eine Tochter geschenkt. Diese erhielt den Namen „Lumena“ (Licht), weil sie im Licht des Glaubens empfangen und geboren wurde. Bei der Taufe erhielt sie den Namen „Philomena“ (Freundin des Lichtes).

Einige Jahre später erklärte Kaiser Diokletian dem König aus Griechenland den Krieg. Der König zog darauf mit seiner Gemahlin und Philomena, die damals 13 Jahre jung war, nach Rom. Alle drei wollten beim Kaiser um Gnade bitten. Der Kaiser war von der 13-jährigen Philomena fasziniert und wollte die Gnade unter der Bedingung gewähren, dass Philomena seine Frau werde. Philomena hatte sich allerdings bereits schon Gott geweiht und wollte sich von ihrer Jungfräulichkeit nicht abbringen lassen. Der Kaiser war darüber sehr zornig und ließ darauf Philomena foltern. Er ließ sie in Ketten legen, öffentlich geißeln, mit einem Anker um den Hals in den Tiber werfen, mehrfach mit Pfeilen beschießen. Schließlich wurde sie am 10. August 302, an einem Freitag am Nachmittag um 3 Uhr, enthauptet.

Der größte Verehrer der Heiligen war vermutlich der hl. Pfarrer von Ars. Von Papst Pius IX. erhielt sie später den Titel „Beschützerin des Rosenkranzes“. <<

Quelle: http://www.kathpedia.com/index.php?title=Philomena

Auch heute noch wird St. Philomena von vielen Menschen verehrt und speziell von Frauen in verschiedenen Anliegen angerufen. Das obige Foto zeigt ihr Bildnis vor einem Reliquienschrein im koptischen Frauenkloster St. Georg in Alt-Kairo. Gebetsanliegen werden hier in Form von Zetteln auf den Schrein gelegt.
Beten wir vertrauensvoll zu ihr!

Hier einige Gebete zu St. Philomena:
https://www.heilig-blut.com/index.php?plink=heilige-philomena-gebete

Dieser Beitrag wurde unter Heilige abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.