2022-09-06 | Kirche: Wie eine Erneuerung aussehen könnte

12 Thesen, wie eine Erneuerung aussehen könnte, die ja in Ansätzen schon stattfindet –
Von Bernhard Meuser / VISION 2000

„Gerade erleben wir einen schmerzlichen Umbruch in der Kirche. Niemand weiß, was in 20 Jahren sein wird. Jetzt in die Prophetenrolle zu sprin­gen, ist prekär. Dennoch, wer an die Vorsehung Gottes glaubt, wird nicht umhin können, die Handschrift Gottes in diesen Ereignissen auszumachen. Wo wir nur Niedergang, Abbruch, Verfall sehen, schreibt Er.
Zwei Dinge sind klar. Ers­tens: Die Pforten der Hölle werden die Kirche nicht überwinden. Zweitens: Es wird keinen Rückweg in scheinbar bessere Zeiten geben. Man darf annehmen: Die besseren Zeiten kommen noch. Die Kirche wird verwandelt aus den Ruinen hervorgehen: kleiner, bescheidener, versteckter, ungeschützter, machtloser – dafür markanter, persönlicher, entschiedener, geist­erfüllter und kraftvoller. (…)

[12 Thesen:]

  1. Losgelöst vom Staat
  2. Entschieden für Jesus
  3. Ein neues Miteinander
  4. Mitten im Leben
  5. Missionarische Jünger
  6. Vorrang für Anbetung
  7. Hören, was Gott sagt
  8. Eine neue Ökumene
  9. Spirituelle Zentren
  10. Kirche der Berufenen
  11. Gemeinden neuen Typs
  12. Wesentliche Merkmale“

Weiterlesen: https://www.kath.net/news/78624

Titelfoto: Pixabay

Dieser Beitrag wurde unter Zukunft Kirche abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.