Medjugorje Gebetsgruppen

140712_medjugorje_071

Medjugorje ist ein kleiner Ort in der Herzegovina, zwischen Mostar und der kroatischen Grenze, in Bosnien-Herzegovina. In Medjugorje erscheint seit dem Abend des 24. Juni 1981 die Muttergottes (dort Gospa genannt) einigen Personen täglich und gibt Botschaften für die Ganze Welt. In diesen Botschaften ruft Maria beständig zu Umkehr und Gebet auf. 10 Jahre später brach in dem Land ein Krieg aus. Seither Beginn der Erscheinungen kommen immer mehr Pilger aus aller Welt zu diesem Wallfahrtsort und es haben sich infolge weltweit viele Gebetsgruppen gebildet, die im Geiste von Medjugorje zusammenkommen und beten, insbesondere den Rosenkranz. In Medjugorje ereignen sich nicht nur viele Bekehrungen und Heilungen, sondern auch Priesterberufungen. Diese Früchte legen Zeugnis ab für die Präsenz der Gottesmutter.
Kurzfilm über Medjugorje: https://www.youtube.com/watch?v=EVDJedXXtJw

Wie David 5 Steine sammelte, um den Bösen zu bezwingen, so gibt uns die Gospa 5 Steine anderer Art um unseren Goliath zu besiegen:
1. Rosenkranz (mit dem Herzen beten)
2. Eucharistie (Heilige Messe u. Eucharistische Anbetung)
3. Bibel (Sichtbarer Platz in der Wohnung für tägliche Bibel-Lesung)
4. Fasten (am Mittwoch und Freitag bei Wasser und Brot)
5. Monatliche Beichte

Zur offiziellen Homepage der Gemeinde St. Jakob in Medjugorje gelangen Sie hier: http://www.medjugorje.hr/
Medjugorje Deutschland e.V.: http://www.medjugorje.de/

Live-Programm zum Mitbeten täglich ab 18.00 Uhr (19.00 Uhr Hl.Messe):
Video-Live-Steam: http://www.medjugorje.hr/de/live-streaming/ bzw. hier.
Programmübersicht: http://www.medjugorje.de/medjugorje/gebetsordnung/
oder: http://www.medjugorje.hr/de/phanomen-medjugorje/gebetsprogramm/

Webcams in Medjugorje:
Erscheinungsberg: http://marytv.tv/english-mass-in-medjugorje-5-2/
Kreuzberg: http://marytv.tv/english-mass-in-medjugorje-5/

Videos

Kurze Einführung (2014): https://www.youtube.com/watch?v=EVDJedXXtJw
ZDF-Reportage (2016): https://www.youtube.com/watch?v=b_I5CHK9hdc

Früchte von Medjugorje

Hilfs-Organisation Mary’s Meals: https://www.marysmeals.de/
Hilfs-Organisation Mary’s Hands: http://marijine-ruke.ba/
Cenacolo Medjugorje: http://win.comunitacenacolo.it/viewpagina.asp?keypagina=994&idlingua=8

 

Aktionen im Bistum Aachen

Seit 1986 gibt es im Bistum Aachen die
Medjugorje-Gebetsgruppen und -Freunde
Nordeifel/Aachen/Moresnet/Heinsberg/Mönchengladbach
Bahnhofstr. 5, D-52159 Roetgen
Tel.: 02471-2368
Fax: 02471-2366
Botschaft/Termine: Tel. 02471-8403
E
-Mail: Medjugorje.Gebetsgruppen.Freunde[H]gmx.net / [H] bitte durch @ ersetzen.
http://www.medjugorje.de/organisatoren/organisatoren/medjugorje-gebetsgruppen-u-freunde/

Veranstaltungen und Aktionen:

Siehe Jahresprogramm: 2018 (Archiv: 2016 und 2017)
Oder hier unter Veranstaltungen und Termine & Infos

Aktuelle Botschaften der Gottesmutter

Botschaft, 02. August 2017:

Liebe Kinder, nach dem Willen des himmlischen Vaters, als Mutter desjenigen, der euch liebt, bin ich hier mit euch, um euch zu helfen, Ihn kennenzu lernen und Ihm zu folgen. Mein Sohn hat euch Seine Fußabdrücke hinterlassen, damit es für euch einfacher wird, Ihm zu folgen. Fürchtet euch nicht! Seid nicht unsicher, ich bin bei euch. Lasst euch nicht entmutigen, denn viele Gebete und Opfer sind notwendig für jene, die nicht beten, die nicht lieben, die meinen Sohn nicht kennen. Helft, indem ihr in ihnen eure Brüder seht. Apostel meiner Liebe, horcht auf meine Stimme in euch, fühlt meine mütterliche Liebe. Deshalb betet, wirkt betend, gebt betend, liebt betend, arbeitet betend und in Gedanken im Namen meines Sohnes. Je mehr Liebe ihr gebt, desto mehr werdet ihr auch empfangen. Die Liebe, die aus der Liebe hervorgeht, erleuchtet die Welt. Die Erlösung ist Liebe und die Liebe hat kein Ende. Wenn mein Sohn von neuem auf die Erde kommt, wird Er die Liebe in euren Herzen suchen. Meine Kinder, viele Werke der Liebe hat Er für euch getan. Ich lehre euch, sie zu sehen, zu verstehen und Ihm zu danken, indem ihr Ihn liebt und immer von neuem dem Nächsten vergebt. Denn meinen Sohn zu lieben bedeutet zu vergeben. Meinen Sohn liebt man nicht, wenn man dem Nächsten nicht vergeben kann, wenn man nicht versucht, den Nächsten zu begreifen, wenn man richtet. Meine Kinder, wozu das Gebet, wenn ihr nicht liebt und nicht vergebt? Ich danke euch.


Botschaft, 02. Oktober 2016:

Liebe Kinder! Der Heilige Geist hat mich gemäß dem himmlischen Vater, zur Mutter gemacht, zur Mutter Jesu, und damit auch zu eurer Mutter. Deshalb komme ich, um euch zuzuhören, damit ich euch meine mütterlichen Hände ausbreite, damit ich euch mein Herz gebe und um euch einzuladen, mit mir zu bleiben, denn von der Spitze des Kreuzes hat mein Sohn euch mir anvertraut. Leider haben viele meiner Kinder die Liebe meines Sohnes nicht kennengelernt, viele wollen Ihn nicht kennenlernen. O, meine Kinder, wie viel Schlechtes tun jene, die sehen oder ausdeuten müssen, um glauben zu können. Daher, ihr, meine Kinder, meine Apostel, in der Stille eures Herzens, hört auf die Stimme meines Sohnes, damit euer Herz Sein Zuhause werde, damit es nicht düster und traurig sei, sondern erleuchtet mit dem Licht meines Sohnes. Sucht die Hoffnung durch den Glauben, denn der Glaube ist das Leben der Seele. Von neuem rufe ich euch auf: Betet! Betet, damit ihr den Glauben in Demut lebt, in geistigem Frieden und erleuchtet durch das Licht. Meine Kinder, versucht nicht, alles gleich zu begreifen, weil auch ich nicht alles begriffen habe; aber ich habe geliebt und an die göttlichen Worte geglaubt, die mein Sohn gesprochen hat, Er, der das erste Licht und der Beginn der Erlösung war. Apostel meiner Liebe, ihr, die ihr betet, Opfer bringt, die ihr liebt, nicht richtet, geht ihr und verbreitet die Wahrheit, die Worte meines Sohnes, das Evangelium, weil ihr das lebendige Evangelium seid, ihr seid die Strahlen des Lichtes meines Sohnes. Mein Sohn und ich werden an eurer Seite sein, euch ermutigen und prüfen. Meine Kinder, bittet immer um den Segen derer – und nur derer – deren Hände mein Sohn gesalbt hat, von euren Hirten. Ich danke euch.


Botschaft, 2. August 2016:

Liebe Kinder! Ich bin zu euch, unter euch, gekommen, damit ihr mir eure Sorgen gebt, damit ich sie meinem Sohn darbringe, damit ich Fürsprache halte bei Ihm für euer Wohl. Ich weiß, dass jeder von euch seine Sorgen hat, seine Versuchungen, deshalb rufe ich euch mütterlich auf, kommt an den Tisch meines Sohnes. Er bricht das Brot für euch, Er gibt sich euch selbst, Er gibt euch Hoffnung; von euch sucht Er mehr Glauben, Hoffnung und Frohmut. Er sucht euren inneren Kampf gegen Egoismus, Verurteilungen und menschliche Schwächen. Deshalb, sage ich als Mutter: Betet, denn das Gebet gibt euch die Kraft für den inneren Kampf. Mein Sohn als Kleiner erzählte mir oft, dass mich viele lieben und Mutter nennen werden. Ich, hier unter euch, fühle die Liebe. Ich danke euch. Gemäß dieser Liebe bitte ich meinen Sohn, dass keiner von euch, meinen Kindern, nach Hause zurückkehrt, so wie er gekommen ist; dass ihr so viel Hoffnung, Barmherzigkeit und Liebe mitnehmt, so dass ihr meine Apostel der Liebe sein werdet, die mit ihrem Leben bezeugen, dass der Himmlische Vater die Quelle des Lebens ist und nicht des Todes. Liebe Kinder, erneut bitte ich euch mütterlich, betet für die Auserwählten meines Sohnes, für ihre gesegneten Hände, für eure Hirten, dass sie meinen Sohn mit so viel Liebe wie möglich verkünden und so die Bekehrungen bewirken. Ich danke euch.

Advertisements