Christliche Veranstaltungen

Eine Sammlung von Ankündigungen christlicher Veranstaltungen, regional wie überregional, finden Sie auf dieser Seite: hier. Nachfolgend nun Aktuelles:

Advertisements
Veröffentlicht unter Admin | Verschlagwortet mit

2018-02-22 | Einkehrtage mit Pater Ivo Pavic in Süsterseel

2017_Pater-Ivo-Pavic
Thema: „Jesus kommt zu Dir und heilt Dich“
Wann: Do. 22. Februar 2018 ab 9:30 Uhr – bis – Sa. 24. Februar 2018, 12:00 Uhr
Wo: Pfarrkirche St. Hubertus, Pfarrer – Kreins Str. 2, 52538 Süsterseel
Info + Anmeldung: siehe Flyer.

Veröffentlicht unter Beichte, Exerzitien, Hl. Messe, Katechese, Lobpreis | Verschlagwortet mit

2018-02-18 | „Heute bei dir“: Auftakt im Pius-Gymnasium, Aachen

logo_heute-bei-dir_bistum-aachen

Am ersten Fastensonntag-Nachmittag fand die Initialveranstaltung des synodalen Gesprächs- und Veränderungsprozeßes im Bistum Aachen in der Aula des Piusgymnasiums in Aachen statt. Eingeladen hatte Bischof Dr. Helmut Dieser und sein Projektteam „Heute bei dir“, siehe Ankündigung: hier und Rückblick: hier.

Dazu gab es eingangs Kuchen und abschließen eine eigentlich leckere Gulaschsuppe, die jedoch ein wenig symptomatisch für den Zustand der Kirche in Deutschland und auch im Bistum Aachen war: Es fehlte an geschmackvollem Salz. Dazu sagte Jesus einst:
Ihr seid das Salz der Erde. Wenn das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen? Es taugt zu nichts mehr, außer weggeworfen und von den Leuten zertreten zu werden.“ (Mt 5,13).

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bischof, Zukunft Kirche | Verschlagwortet mit

2018-02-24 | Abendgebet für junge Leute mit viel Musik

Wer: Junge Leute
Wo: Aula, Gymnasium St. Ursula, Geilenkirchen
Wann: Samstag, 24.02.2018, ab 18.30 Uhr
Mit: Magdaléna und Carl v. Jagwitz

180224_Abendgebet-StUrsula-Geilenkirchen

Veröffentlicht unter Fastenzeit, Gebetstreffen, Musik, live | Verschlagwortet mit

2018-02-12 | Gebetskreise: Seid fruchtbar … !

Bernadette Lang von der Loretto-Gemeinschaft leitet in Salzburg in der HOME-Base Salzburg die Jüngerschaftschule. Hier referiert Sie zum Thema: Wie werden Gebetskreise fruchtbar? Zunächst: was bedeutet Fruchtbarkeit? Eine Frucht ist nicht nur ein süßes, köstliches und anlockendes Geschenk eines Baumes (hier: Gebetskreis oder Kirche), sondern sie enthält Samen, die ihrerseits wieder mehrere neue Bäume hervorbringen. Durch Früchte wird die Wirkung eines Gebetskreises potenziert. Daher müssen Mitglieder von Gebetskreisen, ja Mitglieder der Kirche: Eine Vision haben (nämlich: Menschen zu Jesus zu bringen) und Menschen einladen, dazuzukommen. Das ist Mission. Vision bedeutet aber auch, dass wir Ziele erträumen, deren Realisierung eine Nummer zu groß für uns ist. In diesem Zusammenhang sagte Jesus zur Hl. Sr. Faustyna: „Ich freue mich, wenn man viel von mir verlangt; denn es drängt mich, viel zu geben, immer mehr und mehr.“ Jesus ist es dann, der diese überdimensionalen Visionen realisiert, Ihm selbst zur Ehre. Die Fruchtbarkeit hängt aber von einer Sache entscheidend ab: Von der Pflege des persönlichen Gebetes (also des Gespräches mit Gott) ihrer Mitglieder. Denn alle Fruchtbarkeit stammt stets von Gott. Durch das Gebet – die Verbindung mit Gott – fließt Segen, fließt Fruchtbarkeit zu uns. Getrennt von mir könnt ihr nichts vollbringen, sagt Jesus (Joh 15,5), und: Amen, amen, ich sage euch: Wer an mich glaubt, wird die Werke, die ich vollbringe, auch vollbringen und er wird noch größere als diese vollbringen (Joh 14,12).
Hier der schöne Vortrag:

Veröffentlicht unter Admin, Gebetskreis, Mission, Zukunft Kirche | Verschlagwortet mit ,

2018-02-17 | Nightfever-Abend Aachen ***

logo_nightfever

Herzlich Einladung zum nächsten Nightfever-Abend in Aachen:
Wo: St. Foillan, Ursulinerstraße 1, 52062 Aachen.
Programm:
18.30-19.30 Heilige Messe. Zelebrant: Pfr. Andreas Süß (Mitgründer Nightfever)
19.30-23.30 Anbetung, Live-Musik, Gelegenheit zur Beichte und zum Gespräch 23.30-24.00  Nachtgebet (Komplet) mit eucharistischem Segen.
Mehr Infos: http://aachen.nightfever.org/?i=66

Veröffentlicht unter Anbetung, Beichte, Gebet, Hl. Messe, Musik, live | Verschlagwortet mit

2018-02-17 | Tag des Ewigen Gebetes in St. Gertrud / Herzogenrath

170215_KindJesuKapelle-3b

Samstag, 17.02.2018: Die 24 STUNDEN FÜR DEN HERRN“ beginnen in Herzogenrath mit der 9-Uhr-Messe (greg. Ritus), in deren Anschluß das Allerheiligste zu stillen Anbetung ausgesetzt wird. Die Zeit der Stillen Eucharistischen Anbetung wird dabei durch gemeinschaftliches Gebet ergänzt, so um 12.00 Uhr durch das Gebet für die Verstorbenen und um 15.00 Uhr durch die Betstunde der Kinder und Meßdiener. Um 16.00 Uhr gibt es wieder die „musikalische Anbetung“ mit Orgelmusik und um 17.00 Uhr eine Gebetszeit für den Bischof, die Diözese und unsere Pfarrei, durchgeführt von der Sakramentsbruderschaft.

18.30 Uhr Vorabendmesse.

Nach der Abendmesse beginnt ca. 19.45 Uhr die Nacht des Lichtes (ähnlich Nightfever), bis zur Komplet gestaltet von Jugendlichen unserer Pfarrgemeinde mit Gebet, Stille, Gebetsimpulse und Live-Musik. Neben unseren eignen musikalischen Kräften wird sich auch das Ensemble „Harpa Dei“ mit Musik aus der Ostkirche daran beteiligen. Ende der gestalteten Anbetung um 23.45 Uhr mit der Komplet.

Anschließend ist stille Nachtanbetung bis zur Frühmesse. Hier sind alle in Eigenverantwortung aufgerufen, sich in den Gebetszeiten abzuwechseln.

Während der abendlichen Anbetung besteht die Möglichkeit zu Gespräch, Segen und Beichte. Alle Pfarrangehörige, Freunde und Förderer von St. Gertrud sind aufgerufen, sich an unserem 24-Stunden-Gebet für Kirche und Welt zu beteiligen.

Ort: Kath. Pfarrgemeinde St. Gertrud, Afdener Straße 27, 52134 Herzogenrath
Infos: http://www.st-gertrud.info/Pfarrbrief

Veröffentlicht unter Anbetung, Beichte, Eucharistie, Hl. Messe | Verschlagwortet mit

2018-02-14 | JEJUNEMUS Fastenzeit 2018

Fasten Brot+Wasser

Hilfe zur Fastenzeit:

„Ob wir nur auf Schokolade, Facebook oder Kaffee verzichten – jetzt ist die Zeit sich konkret zu überlegen, was für uns relevant ist – und was relevant sein sollte.

Aber 40 Tage sind lang und je länger das Fasten dauert, desto schwieriger ist es durchzuhalten. Wie bei allem geht das gemeinsam viel leichter.

Wer dafür während der langen Zeit motiviert bleiben will, kann sich auch in diesem Jahr wieder bei unserem Whatsapp-Service „jejunemus“ anmelden.

Wir fasten jeden Tag in einem bestimmten Anliegen, das uns bei der Selbst-Motivation hilft. Da Fasten allein nicht reicht, sondern zum Verzicht auch die guten Taten gehören, gibt es jeden Tag passend eine kleine Aufgabe, die dabei helfen soll, jeden Tag der Fastenzeit ein bisschen mehr auf Christi Spuren zu gehen.

Es gibt so viel in unserem persönlichen Leben und in der Welt, wofür sich das Fasten lohnt. Versuchen wir es gemeinsam, dann ist es leichter!

Es geht nicht darum etwas für Gott zu leisten, es geht darum uns von Nebensächlickeiten und Abhängigkeiten frei zu machen, die uns davon abhalten das zu sein, wozu wir berufen sind.“

Anmeldung zu den täglichen JEJUNEMUS-Impulsen via WhatsApp: http://www.initiative-pontifex.de/index.php/blog/200-jejunemus-fastenzeit-2018

Veröffentlicht unter Fastenzeit | Verschlagwortet mit