Christliche Veranstaltungen

Eine Sammlung von Ankündigungen christlicher Veranstaltungen, regional wie überregional, finden Sie auf dieser Seite: hier.
Nachfolgend nun Aktuelles. Veranstaltungen, die Mitglieder unserer Gebetsgruppe besuchen sind mit *** markiert. Auf Anfrage haben Sie ggf. die Möglichkeit, mitzufahren.

Veröffentlicht unter Admin | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

2022-05-28 | Quis ut Deus?

Statue St. Michael, Salzburg

„Quis ut Deus?“ – „Wer ist wie Gott?“
Ein sehr altes Erzengel-Michael-Fest wurde am 8. Mai gefeiert und war noch im Römischen Messbuch vor 1962 zu finden. Es ist das zweite Fest neben dem 29. September zu Ehren des Erzengels Michael, der ja auch Schutzpatron Deutschlands ist und bereits 813 von Karl dem Großen zum Schutzpatron des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation ausgerufen wurde.
Dieses Jahr gibt es ein besonderes Jubiläum. Vor 1.000 Jahren pilgerte der deutsche Kaiser und Heilige Heinrich II. nach Süditalien zur Grotte von Monte Gargano, wo der hl. Erzengel mehrmals erschienen war. Heinrich erzählte später von diesem Besuch. Er sei nachts in der Michaelsgrotte geblieben. Dort sei ihm der Erzengel Michael begegnet. Der hl. Erzengel habe ihm das Evangeliar zum Kuß gereicht und den Kaiser an der Hüfte berührt. Seither würde er hinken. Heinrich hat den Erzengel gefragt, ob er der Schutzpatron Deutschlands sein will, worauf Michael geantwortet habe: „Ja, solange Deutschland sich dessen würdig erweist.“
Der hl. Franziskus pilgerte 1216, wie auch Bruder Ägidius, zum Heiligtum des hl. Erzengel Michael.
Im alten römischen Brevier bis 1960 finden wir in der Matutin zum Fest der Erscheinung des Erzengels Michael folgende Lesungen, die sich wahrscheinlich auf das Jahr 493 beziehen:

„Es geschah nämlich, daß der Stier eines Hirten auf dem Gargano sich von der Herde entfernte; nach langem Suchen fand man ihn wie er am Eingang einer Höhle sich verfangen hatte. Da schoß einer mit dem Pfeil nach dem Stier, um ihn zu töten. Der Pfeil kehrte sich jedoch um und flog auf den Schützen zurück. Da bekamen alle Anwesenden und allmählich auch die andern große Angst und keiner traute sich mehr in die Nähe der Höhle. Da wandten sich die Leute an ihren Bischof; dieser erwiderte, man müsse Gott um Aufschluss in der Sache bitten und ordnete ein dreitägiges Fasten und Beten an (5. Lesung). Nach drei Tagen offenbarte der Erzengel Michael dem Bischof, dieser Ort stehe in seiner Obhut; er habe durch dieses Zeichen dartun wollen, dass dort zum Andenken an ihn und alle Engel eine Gottesdienststätte errichtet werden solle. In der Folge wurde das Heiligtum durch viele Wunder verherrlicht (6. Lesung)“.

Insgesamt erschien der hl. Erzengel Michael viermal auf dem Monte Gargano, zuletzt im Jahre 1656, als die Pest in Italien wütete. Sankt Michael empfahl dem Bischof von Siponto, Steinchen aus seiner Grotte in die Häuser und Orte zu bringen, um sie vor dem schwarzen Tod zu schützen, was auch geschah.
Möge der hl. Erzengel Michael, dessen Gebet wir nach den stillen Hl. Messen (alter Ritus) beten, uns in diesen schwierigen Zeiten immer zur Seite stehen.
Sein Name ist Programm: „Quis ut Deus?“ – Wer ist wie Gott? – denn er gibt Gott immer die Ehre, wie wir es auch tun sollten!

P. Martin Michael Klein
Text aus FSSP-Rundbrief Oberhausen 05.2022

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Engel | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 2022-05-28 | Quis ut Deus?

2022-05-23 | Gebet gemeinsam vor Pfingsten

Das beliebte deutschlandweite ökumenische Gebet „Gemeinsam vor Pfingsten“ findet diese Jahr statt am: 30.05.2022 / 19.00 – 20.30 Uhr
Infos: https://deutschlandbetet.de/
Live-Stream über: YouTube & BibelTV

Sie wollen lieber live beten? Hier der zentrale Gottesdienst (Hl. Messe) in Aachen am 30.05.2022:

Veröffentlicht unter Ökumene, Gebet, Gebetstreffen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 2022-05-23 | Gebet gemeinsam vor Pfingsten

2022-05-21 | Gebetstag Frau aller Völker

Bald ist es wieder soweit: Der Gebetstag zu Ehren der Frau aller Völker 2022 wird am Samstag, 28.05.2022 erneut online stattfinden. Die Übertragung erfolgt aus der Gnadenkapelle in Amsterdam.

Hier geht’s zum Live-Stream:
https://www.ims-cms.net/pub/27228/prayerday/?page=id_vheDr0MJeWHvT

PROGRAMM:

09:00 Uhr – Eucharistische Anbetung / Rosenkranz
   
10:00 Uhr –Vortrag von P. Paul Maria Sigl (Teil 1)
10:50 Uhr –Pause
11:00 Uhr –Fortsetzung des Vortrags (Teil 2)
11:45 Uhr –Mittagspause
   
 14:00 Uhr –Eucharistische Anbetung / Rosenkranz
   
 14:30 Uhr –Fortsetzung des Vortrags (Teil 3)
   
 15:30 Uhr –Stunde der Göttlichen Barmherzigkeit
16:30 Uhr –Pause
   
 17:00 Uhr


 –


Hl. Messopfer
Hauptzelebrant und Prediger: S. E. Jan Hendriks
Bischof von Haarlem-Amsterdam
Konzelebrant: S. E. Jozef Punt, Bischof em.

Download Flyer zum Gebetstag

Hier der Trailer zum Gebetstag:

Veröffentlicht unter Anbetung, Gebetstreffen, Hl. Messe, Maria, Vortrag | Kommentare deaktiviert für 2022-05-21 | Gebetstag Frau aller Völker

2022-05-18 | CiM-Gebetstag

Programm
9.30 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten 
12.00 Uhr Gebet für das Bistum Aachen und für Priesterberufungen
13.00 Uhr Gebet für das Leben
14.00 Uhr Impuls: Maria, Mutter der Kirche
15.00 Uhr Freu dich, Himmelskönigin – Lobpreis mit Livemusik
16.00 Uhr Rosenkranz
17.00 Uhr Gebet für Frieden und Freiheit
17.30 Uhr persönliche Zeugnisse: Maria, Mutter des Glaubens
18.15 Uhr Sakramentaler Segen
18.30 Uhr Heilige Messe      
—  
11.00-12.00 Uhr Beichtgelegenheit 
14.00-18.00 Uhr Beichtgelegenheit 

Alle Infos: https://www.christus-in-die-mitte.de/cim-gebetstag/

Veröffentlicht unter Gebetstreffen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 2022-05-18 | CiM-Gebetstag

2022-05-15 | Marianische Gemeinschaft – Oase des Friedens

Jeden Samstag werden von 15:00 -16:00 Uhr über Media MIR Medjugorje DE Worte aus Medjugorje (Gebete, Impulse, Botschaften…) gesendet. Dabei wird die Pfarrei St. Jakobus am 1. Samstag im Monat sowie einige Gemeinschaften an 3 Samstagen im Monat zu verschiedenen, für die Pilger interessanten Themen sprechen, bzw. eine Gebetszeit gestalten. In diesem Video stellt sich die in Medjugorje ansässige Marianische Gemeinschaft – Oase des Friedens – vor:

Und hier noch der neust Minikat-Beitrag zum 5. Sonntag in der Osterzeit:

Veröffentlicht unter Maria, Neue geistliche Gemeinschaft | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für 2022-05-15 | Marianische Gemeinschaft – Oase des Friedens

2022-05-11 | Termine aktuell

Es gibt in den nächsten Tagen einige interessante Termine:

1) Fatima in Krefeld (Do. / Fr. / Sa.)

2) Lobpreis in Herz-Jesu (Aachen, Sa.)

3.) Christlicher Film im Eden-Kino 15.05. (Aachen, So.)

Titelfoto: von Pixabay

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für 2022-05-11 | Termine aktuell

2022-05-06 | Wie das Böse entstand

Aus der Zeitschrift „Maria Heute“ 598, Februar 2022:

Jesus an Maria Valtorta – in «Die Hefte 1945-1950» : Der Engel Azarias erklärt durch Maria Valtorta, wie der schönste der Engel, Luzifer, rebellieren konnte, zum Satan wurde, zum Widersacher, zum schlimmsten Lügner, und was das für Gott, aber auch für uns bedeutet. Nachfolgend einige Zitate aus der Lektion aus den Heften Valtortas:

„Ein Abgrund an Liebe, der allein von denen, die selbst Liebe haben, begriffen und angenommen werden konnte und werden kann.“

„Und, dass heutigentags die Häresie, welche die Gottmenschheit der Zweiten göttlichen Person leugnet und in dieser lediglich einen einfachen guten und weisen Menschen sieht, so weit verbreitet ist, lässt sich leicht mit diesem Schlüssel erklären: mit der mangelnden Liebe im Menschenherzen, der Liebesunfähigkeit, der Liebesarmut.“

„Der hl. Asarja sagt mir:
«Die Engel sind den Menschen überlegen. Ich sage «Menschen», um die Wesen zu bezeichnen, die aus Materie und Geist bestehen. Denen sind wir, die Ganz-Geist-Wesen, überlegen. Bedenke jedoch, dass, wenn die göttliche Gnade im Menschen lebt und das Kostbare Blut des Mystischen Leibes, dessen Haupt Christus ist, in ihm zirkuliert und die Sieben Sakramente ihn von der Geburt bis zum Tode in jedem Stande und in jeder Lebensphase stärken, dann sehen wir in euch, den lebendigen «Tempeln des Herrn», den Herrn selbst und beten Ihn in euch an, und dann seid ihr «anderen Christusse» uns überlegen und besitzt das, was das «Brot der Engel» genannt wird, das aber für die Menschen allein göttliches Brot ist. In uns besteht ein unersättlicher Hunger nach der Eucharistie, durch den wir eure Nähe suchen, wenn ihr euch von Ihr nährt, um den göttlichen Wohlgeruch dieser gött­lichen Speise wahrzunehmen! … »“

„Gott hat nichts Sklavenhaftes erschaffen. Im Ursprung war nur Ordnung in dem Geschaffenen. Die Ordnung schließt freilich die Freiheit nicht aus. In der Ordnung ist vielmehr vollkommene Freiheit. In der Ordnung gibt es auch keinen Zwang …“

„… und da erklärte er [Lucifer] dem Vollkommensten [Gott] den Krieg mit den Worten: «Du bist? Auch ich bin. Was Du geschaffen hast, hast du für mich geschaffen. Es gibt keinen Gott. Und wenn es einen gibt, dann bin ich es. Ich bete mich an. Ich verabscheue Dich.“

„Du, meine Seele, begreifst du, wie das Böse entstand? Aus dem freien, von Gott so geachteten Willen eines Wesens, das nicht «lauter Liebe» war. Und glaube, dass auf jeder Sünde, die seitdem geschehen ist, dieses Urteil steht: «Hier ist nicht lauter Liebe». Die vollständige Liebe verbietet das Sündigen. Ganz ohne Zwang. Dem, der liebt, fällt es nicht schwer, gerecht zu leben!“

Hier den ganzen Artikel lesen: https://www.parvis.ch/de/maria-heute/maria-heute-598/du-meine-seele-begreifst-du-wie-das-boese-entstand

Im Gegensatz zu Luzifer ist die Hl. Gottesmutter Maria voll der Gnade und voll der Liebe und voll der Demut. Ehren wir sie in diesem Marienmonat Mai.

Gedenken wir am heutigen Herz-Jesu-Freitag des grenzenlos liebenden Herzens Jesu:

Gemälde von: Leslie Langille Benson 1885-1972, United States

Titelbild: https://pixabay.com/de/illustrations/erde-raum-sonnenlicht-1756274/

Veröffentlicht unter Das Böse, Dämonen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 2022-05-06 | Wie das Böse entstand

2022-05-05 | Abortion.Documentation.Abtreibung

kath.net berichtete:

„Die christliche Familie LaBrant erreicht auf den Plattformen YouTube und Instagram regelmäßig ein Millionenpublikum. Am 9. April veröffentlichte die Familie eine selbst erstellte 38 Minuten lange Dokumentation, in welcher sie gegen die Abtreibung Stellung nehmen und Frauen ermutigen, ihre Babys zu bekommen.
Instagram hat alle Hinweise und Links zu dem Video gelöscht. Cole La Brant gibt sich gelassen. YouTube habe zugesagt, die Dokumentation nicht zu löschen. Das sei viel wichtiger, betont er in einer Stellungnahme auf Instagram. (…)“

Mehr lesen: https://www.kath.net/news/78234

Hier die Video-Doku der Familie LeBrant (in englisch):

Veröffentlicht unter Abtreibung | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 2022-05-05 | Abortion.Documentation.Abtreibung

2022-05-01 | Rosenkranz für Bistum Aachen

Christus in die Mitte! im Bistum Aachen hat sich von Anfang an die Neuevangelisation auf die Fahne geschrieben. Motor und Kraftquelle war seit Beginn das tägliche Gebet des Rosenkranzgesätzchens (10 Ave Maria) mit dem Zusatz „Jesus, der den Glauben in unserem Bistum vermehre“. Hier die Beschreibungdes ganzen Aktion:
https://www.christus-in-die-mitte.de/portfolio/rosenkranz-fur-bistum/

Jetzt am So., 01.05.2022 trifft sich die ganze Gebetsgemeinschaft des Bistums Aachen abends in Aachen, um gemeinsam Rosenkranz zu beten: Start 18.30 h auf dem Münsterplatz und/oder 19.00 h im Dom. Herzliche Einladung, dazuzukommen!

Unsere Gebetsgruppe St. Josef betet dieses Zusatzgesätz übrigens jeden Dienstag in unserer Gebetszeit in St. Foillan nach dem gewöhnlichen Rosenkranz.

Nachfolgend ein Kurz-Video zum Thema Rosenkranz-beten:

Veröffentlicht unter Evangelisation, Rosenkranz | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 2022-05-01 | Rosenkranz für Bistum Aachen

2022-04-24 | Barmherzigkeitssonntag

„Der Barmherzigkeitssonntag ist am Sonntag nach Ostern oder der 2. Sonntag der Osterzeit. Als liturgisches Fest, wurde es am 30. April 2000 von PapstJohannes Paul II. in der Predigt bei der Heiligsprechung von Sr. Faustyna Kowalska für die ganze Katholische Kirche festgelegt. Der Tag ist dazu bestimmt, der Gnadengaben der göttlichen Barmherzigkeit mit besonderer Verehrung zu gedenken. Dieser Sonntag ist ebenso der sogenannte Weiße Sonntag.“

Quelle: http://www.kathpedia.com/index.php?title=Barmherzigkeitssonntag

Über das Tagebuch und das Apostolat von Sr. Faustyna wird z.B. hier berichtet:
https://www.fatherspeaks.net/faustyna_intro_de.htm

Im Raum Aachen wird besonders in Moresnet der Barmherzigkeissonntag feierlich begangen:

10.30 h – Eucharistiefeier mit Sakramentalem Segen / Zelebrant: Rektor em. Heinz Wey
11.30 h – Aussetzung des Allerheiligsten, stille eucharistische Anbetung
11.30 h – 13 h + 14.00 h – 15.50 h – Gelegenheit zum Sakrament der Versöhnung
15.00 h – Stunde der Göttlichen Barmherzigkeit: Anbetung mit
Texten der Hl. Faustyna, Rosenkranz der Göttlichen Barmherzigkeit
gestaltet von den „Medjugorje-Gebetsgruppen und -Freunden“
Abschluss mit Sakramentalem Segen.

Hier eine Impression aus der Zeit der Anbetung:

Foto: A.Vogg, Wallfahrtskirche Moresnet, Belgien

Aus dem Tagebuch der Sr. Faustyna

Worte Jesu an die Heilige Faustyna über die Stunde der Göttlichen Barmherzigkeit

„Ich erinnere dich daran, Meine Tochter, dass du, so oft du die Uhr die dritte Stunde schlagen hörst, dich ganz in Meine Barmherzig-keit versenkst, sie verherrlichst und sie preist. Rufe ihre Allmacht herab für die ganze Welt, besonders aber für die armen Sünder, denn jetzt steht sie für jede Seele weit geöffnet. In dieser Stunde kannst du alles für dich selbst und für andere erbitten. In dieser Stunde kam die Gnade für die ganze Welt. Barmherzigkeit besiegte die Gerechtigkeit. Meine Tochter, bemühe dich in dieser Stunde, den Kreuzweg abzuhalten. Wenn dir das aber nicht möglich ist, dann gehe für eine Weile in die Kapelle und verehre Mein Herz, das voller Barmherzigkeit im Allerheiligsten Altarsakrament verweilt. Falls dir auch das nicht möglich ist, versenke dich, wenn auch nur kurz, im Gebet, an dem Ort, wo du gerade bist.“
(TB 1572)
… „In dieser Stunde versage Ich nichts der Seele, die Mich durch Mein Leiden bittet.“
(TB 1320)

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Barmherzigkeit, Jesus | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 2022-04-24 | Barmherzigkeitssonntag