Christliche Veranstaltungen

Eine Sammlung von Ankündigungen christlicher Veranstaltungen, regional wie überregional, finden Sie auf dieser Seite: hier.
Nachfolgend nun Aktuelles. Veranstaltungen, die Mitglieder unserer Gebetsgruppe besuchen sind mit *** markiert. Auf Anfrage haben Sie ggf. die Möglichkeit, mitzufahren.

Veröffentlicht unter Admin | Verschlagwortet mit

2019-12-15 | Sancta: Chiara Corbello Petrillo

mother-pixabay-429158_1280

Eine Heilige unserer Zeit: Chiara Corbella Petrillo war eine junge italienische Ehefrau und Mutter, die gemeinsam mit ihrem Mann Enrico Petrillo bereits zweimal bereit gewesen war, ein Ungeborenes trotz des Wissens auszutragen, dass es nicht werde überleben können. Beide Kinder starben kurz nach der Geburt. 2010 kündigte sich erneut eine Schwangerschaft an und das Baby schien sich gesund und gut zu entwickeln. Dann diagnostizierte man bei Chiara einen aggressiven Krebs, der eine sofortige Behandlung erforderte. Chiara weigerte sich jedoch, die Behandlung zu beginnen, um das Kind nicht zu gefährden. Sie riskierte damit ihr eigenes Leben. Ihr Sohn Francesco kam im Jahr 2011 gesund zur Welt. Bei Chiara begann man umgehend mit der Krebsbehandlung, jedoch ohne Erfolg. Sie starb am 13. Juni 2012.
[Quelle: http://www.kathpedia.com/index.php?title=Chiara_Corbella_Petrillo]

Mehr Informationen zu Chiara Corbello:

Foto: Image by Vânia Raposo from Pixabay

Veröffentlicht unter Heilige, Leben, Lebensschutz | Verschlagwortet mit

2019-12-14 | Nightfever-Abend Aachen ***

logo_nightfever

Herzlich Einladung zum heutigen Nightfever-Abend in Aachen:
Wo: St. Foillan, Ursulinerstraße 1, 52062 Aachen.
Wann: Sa., 14.12.2019
Programm:
18.30-19.30 Heilige Messe.
19.30-23.30 Anbetung, Live-Musik, Gelegenheit zur Beichte und zum Gespräch. 23.30-24.00  Nachtgebet (Komplet) mit eucharistischem Segen.
Mehr Infos: http://aachen.nightfever.org/?i=66

Veröffentlicht unter Anbetung, Beichte, Gebet, Hl. Messe, Musik, live | Verschlagwortet mit

2019-12-12 | Den Glauben neu entdecken: Alpha-Trainings- und Informationstag

alpha_elemente

Der Alpha-Kurs ist ein Kurs über die Grundlagen des christlichen Glaubens. Er möchte dabei helfen, neu einen Zugang zur christlichen Botschaft zu finden und kombiniert bewusst solide Grundinformation über den Glauben mit einer Kultur gelebter Gastfreundschaft.
Um einen Alpha-Kurs durchzuführen, muss man kein „Profi“ sein. Ein paar motivierte Initiatoren können sich anhand der Alpha-Materialien in kurzer Zeit für einen Alpha-Kurs fit machen. Dazu bietet Alpha-Deutschland in regelmäßigen Abständen Informations- und Trainingstage an.

Inhalte:
– Alpha – ein Glaubenskurs zieht Kreise
– Die theologischen Grundlagen von Alpha
– Organisation und praktische Durchführung des Alpha-Kurses
– Theorie und praktische Übungen
– Gebetsdienst bei Alpha

Kosten: 35 € (inkl. Verpflegung)
Leitung: Tobias Graf von Bernstorff, Michael Hennemann
Zielgruppe: Alle, die daran interessiert sind, ihren eigenen Glauben zu vertiefen und/oder ihn weiterzugeben
Anmeldeschluss: 29.11.2019
Max. Teilnehmerzahl: 30
Kosten für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. MwSt.): ca. 10,00 €
Seminarbeitrag: 25 EUR
Termin: 14.12.2019 09:30 – 18:00 Uhr
Ort: Malteser Kommende, Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen

Das Malteser Geistliches Zentrum bietet solche Kurse mindestens 2x/Jahr an, siehe:
https://www.malteser-geistlicheszentrum.de/hauptmenue/kurse/seminarliste-geistliches-zentrum.html

Veröffentlicht unter Fortbildung, Glaubenskurs | Verschlagwortet mit ,

2019-12-19 | Das größte Geschenk

DasGroessteGeschenk_Landscape

Für diesen großen Film über die Vergebung gibt es neue Termine in Aachen: Am 19.12.2019 um 14:30 Uhr wird er im Cineplax-Haupthaus gezeigt. Weitere Termine siehe hier: https://christlicherfilmac.wordpress.com/portfolio/das-groste-geschenk/
Herzliche Einladung!

Veröffentlicht unter Film | Verschlagwortet mit

2019-12-07 | Die Mauern werden fallen – Durch Lobpreis!

background-Zaun_Pixabay-3332559_1280Vor 30 Jahren im Frühjahr feierte die DDR-Führung noch den von ihnen geschaffenen Einheitsstaat. Um aber die Flucht aus diesem „wunderbaren“ Staat zu verhindern, hatte man gut 28 Jahre zuvor eine Mauer ringsum errichten müssen. Der Staatsratsvorsitzende Erich Honecker tönte noch am 14. August 1989: „Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf.“ Bereits am 09.11.1989 fiel dann aber die Mauer und die Menschen in Ostdeutschland wurden frei. Mit diesem Beispiel – dass massive Mauern fallen können – beginnt Inka Hammond ihren Kurzvortrag und leitet über zu Beispiel aus der Bibel, wie auch persönliche innere Mauern eingerissen werden können: Lies: Apg 16, 16-26. Da heißt es in Vers 25 & 26: „Um Mitternacht beteten Paulus und Silas [im Gefängnis] und sangen Loblieder; und die Gefangenen hörten ihnen zu. Plötzlich begann ein gewaltiges Erdbeben, sodass die Grundmauern des Gefängnisses wankten. Mit einem Schlag sprangen die Türen auf und allen fielen die Fesseln ab.
Hier also das schöne Plädoyer von Inka Hammond für Lobpreis:

Foto oben: Bild von Johannes Plenio auf Pixabay

Veröffentlicht unter Lobpreis | Verschlagwortet mit

2019-11-30 | Mit Gott & Gottesmutter durch den Advent

advent-pixabay-4620933_1280

Mit dem Fest des Hl. Andreas – Apostel und Marthyrer – endet das Kirchenjahr und es beginnt am 1. Dezember die Vorbereitungszeit auf die Geburt Jesu Christi mit dem 1. Advent. In früheren Zeiten und heute noch in anderen Ländern (wie z.B. Polen) war die Adventszeit eine Fastenzeit. Nachfolgend wollen wir zwei spirituelle Wege der Vorbereitung im Advent aufzeigen.

1.) KarmelExerzitien Online im Advent 2019
… am Gnadenleben Mariens teilhaben ….
In diesen Exerzitien Online im Advent 2019 wird uns Unsere Liebe Frau vom Berge Karmel begleiten und helfen, uns auf Weihnachten vorzubereiten.
Die kostenlose Anmeldung ist im Formular möglich und jederzeit widerrufbar. Nach der Anmeldung bekommen Sie wöchentlich ein Mail mit dem Sonntagsevangelium, einem Impuls zur Woche und kurze Anregungen für jeden Tag der Woche. Dazu erhalten Sie ein kurzes Video über den Wochenimpuls.
Anmeldung hier: https://mailchi.mp/karmel/anmeldung

2.) In guter Hoffnung! II – WhatsApp – Adventskalender
Wie könnte man sich besser auf Weihnachten vorbereiten, als in Begleitung der Gottesmutter, die der Geburt ihres Sohnes und Gottes entgegensehnt. Wir machen daher in diesem Jahr wieder einen Whatsapp-Adventskalender „In guter Hoffnung„: es gibt jeden Tag ein Türchen mit einem Bild der Gottesmutter aus verschiedenen Epochen und Gegenden der Welt. Wir betrachten täglich einen der Beinamen, Attribute oder Anrufungen der Gottesmutter mit einem Gebet, Lied, Gedicht oder einer kleinen Aufgabe für den Tag.
Infos & Anmeldung: http://www.initiative-pontifex.de/index.php/blog/233-in-guter-hoffnung-2-whatsapp-adventskalender

Foto: Image by Susanne Jutzeler, suju-foto from Pixabay

Veröffentlicht unter Exerzitien | Verschlagwortet mit

2019-11-27 | Die Hölle – Märchen oder real?

hell-pixabay-735995_1280

Zuletzt hatten wir im Alpha-Kurs das Thema „Wie wiederstehe ich dem Bösen?“ Im Video wurden Passanten aus aller Welt gefragt, ob sie an den Teufel glauben. Die meisten gaben an: „Nein“.

Die Bibel berichtet hingegen über ihn in Offb 12 und davon, dass er einst seinen Platz im Himmel verloren hatte: „7 Da entbrannte im Himmel ein Kampf; Michael und seine Engel erhoben sich, um mit dem Drachen zu kämpfen. Der Drache und seine Engel kämpften, 8 aber sie hielten nicht stand und sie verloren ihren Platz im Himmel. 9 Er wurde gestürzt, der große Drache, die alte Schlange, die Teufel oder Satan heißt und die ganze Welt verführt; der Drache wurde auf die Erde gestürzt und mit ihm wurden seine Engel hinabgeworfen.

Der den gefallenen Engeln zugewiesene Raum wird als „Hölle“ bezeichnet. Jesus selbst spricht von ihr in Mt 10,28: „Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht töten können, sondern fürchtet euch eher vor dem, der Seele und Leib in der Hölle verderben kann!“

Über das schwierige Thema „Hölle“ spricht Bischofsvikar und Domherr Christoph Casetti aus der Diözese Chur. Hier geht es zum Beitrag: https://www.kath.net/news/69338

Weitere Infos auf Kathpedia: http://www.kathpedia.com/index.php?title=H%C3%B6lle

Foto: Image by Jeroným Pelikovský from Pixabay

Veröffentlicht unter Hölle | Verschlagwortet mit

2019-11-22 | Aktualität und Dringlichkeit der Mission

book-bible-pixabay-3086480_1280

Dr. Johannes Hartl sprach zu: Aktualität und Dringlichkeit der Mission

Gegner der Mission seien:

  • Theologische Vorbehalte
  • Menschenfurcht
  • Mangel an visionärer Führung
  • Dualismus

Quasi als Gegenmittel zur Enthemmung der Mission setzt Hartl 4 ‚Schätze‘, die es zu heben gilt:

  • Glaube an die Kraft des einfachen Evangeliums
  • Gottesfurcht
  • Führen lernen
  • Gebet ernst nehmen

Sehen Sie hier den ganzen Vortrag:

Foto: Image by Igor Link from Pixabay

Veröffentlicht unter Evangelisation, Mission | Verschlagwortet mit

2019-11-17 | Pater Karl Wallner: Es gibt Rettung für die heutige Kirche

karl-borromeus-kardinal

Zu Zeiten der Reformation war es schlimm um die Kirche bestellt. Der Klerus war verweltlicht. In dieser Predigt von Pater Karl Wallner geht es um den Heiligen Kardinal und Bischof (von Mailand) Karl Borromäus (1538-1584) und wie er die damals verdorbene Kirche durch Erneuerung vor dem Untergang bewahren konnte.

Wir können besonders von 5 Punkten lernen, die Karl Borromäus auszeichneten, und zur Erneuerung der Kirche anwenden:

  1. Nobel sein, in bewundernswerter Weise großmütig, edel gesinnt, uneigennützig
  2. Wertschätzung des Priestertums: Die Erneuerung der Kirche beginnt mit einer guten Priesterausbildung.
  3. Gute Leitung als guter Hirt. Sowie Gebet für die Hirten.
  4. Bereitschaft zum Marthyrium
  5. Fruchtbarkeit, die aus obigen Punkten erwächst: Bei allem Tun prüfen: Ist unser Handeln nachhaltig, voll Liebe, führt es zu Gott?

 

Veröffentlicht unter Heilige, Predigt, Zukunft Kirche | Verschlagwortet mit

2019-11-23 | Weltweite Eucharistische Anbetung

191123_Eucharistische-Anbetung-weltweit

In Vorbereitung auf den Eucharistischen Weltkongress 2020 in Budapest, ist am Vorabend des Festes Christkönig 2019 eine weltweite Eucharistische Anbetung geplant. JEDER ist herzlich eingeladen, daran mitzuwirken.

Der Erzbischof von Esztergom-Budapest, Péter Kardinal Erdő schreibt dazu:

Am Samstag, dem 23. November, am Vorabend des Christkönigsfestes veranstalten wir wieder eine gemeinsame, weltweite eucharistische Anbetung. Lasset uns möglichst viele an dieser gemeinsamen Anbetung teilnehmen, zusammen mit unseren Pfarrgemeinden, Gemeinschaften! Diese weltweite Anbetung soll die nächste Station unserer Vorbereitung sein auf den Internationalen Eucharistischen Kongress 2020 in Budapest, mögen wir wieder Gottes erneuernde Liebe erleben!

Weiter heißt es auf der Homepage:

Am Samstag, dem 23. November, am Vorabend des Christkönigsfestes, sollten wir uns in jedem Land, in Tausenden von Kirchen versammeln, um eine Stunde eucharistischer Anbetung zu feiern, um Jesus zu sehen, „das Bild des unsichtbaren Gottes“.
Lasst uns für alle beten, die ihm noch nicht begegnet sind.
Schließe dich uns mit deiner Gemeinde an auf der Seite corpusdomini.iec2020.hu!
Wir hoffen, dass dieses Jahr, mit Dir zusammen, noch mehr Menschen gemeinsam den König des Alls, Jesus anbeten werden.

Du willst dich anschließen – was zu tun?

1. Suche und mach mit!

Suche einen Ort auf der obigen Karte, wo bereits eucharistische Anbetung stattfindet!

2. Veranstalte!

Gibt es in deiner Nähe keine Anbetungsmöglichkeit, veranstalte dann selber eine Anbetung in der örtlichen Kirche, in der Kapelle der Schule oder des Krankenhauses, in einer Ordensgemeinschaft – in Absprache mit dem örtlichen Pfarrer, Kirchendirektoren, Ordensvorstehenden.

3. Sei kreativ!

Ihr könnt vor dem ausgesetzten Allerheiligsten in Stille beten, in Meditation, traditionell, singend, mit Lobpreis, mit Kindern, mit Jugendlichen, mit Familien, mit Älteren. Du kannst Musiker mit einbeziehen, sowie Gebetsgruppen, Rosenkranzgruppen, Gemeinschaften, Schulen und jeden, der gerne eine Stunden mit dem Herrn des Alls verbringt.

4. Registriere Orte der Anbetung auf unserer Homepage!

Mit Euch zusammen werde wir die ganze Welt abdecken können.

5. Bleiben wir in Kontakt!

Du kannst den Newsletter der IEC 2020 abonnieren, so wirst Du auf dem Laufenden gehalten über die Vorbereitungen des Eucharistischen Kongresses 2020, bekommst aus erster Hand Bescheid über Programme und Anschlussmöglichkeiten.

2020_Logo-Eucharistischer-Kongress-Budapest

Der nächste Eucharistische Weltkongress (NEK) findet vom 13. bis 20. September 2020 in Budapest statt. Das Motto des Treffens ist dem Psalm 87 entnommen und lautet:
„Alle meine Quellen entspringen in dir“.
Homepage: https://www.iec2020.hu/en

Veröffentlicht unter Anbetung, Eucharistie | Verschlagwortet mit ,