Christliche Veranstaltungen

Eine Sammlung von Ankündigungen christlicher Veranstaltungen, regional wie überregional, finden Sie auf dieser Seite: hier.
Nachfolgend nun Aktuelles. Veranstaltungen, die Mitglieder unserer Gebetsgruppe besuchen sind mit *** markiert. Auf Anfrage haben Sie ggf. die Möglichkeit, mitzufahren.

Advertisements
Veröffentlicht unter Admin | Verschlagwortet mit

2018-10-06 | Einkehrtag & Bistumstreffen der CE im Bistum Aachen

CE_Logo_klein

Nachfolgend eine Einladung der CE im Bistum Aachen:

„Liebe Freunde,

zu unserem nächsten besonderen Ereignis möchte ich gerne alle einladen. Zum Bistumstreffen der Charismatischen Erneuerung konnten wir Pfarrer Peter Meyer gewinnen, der auch in der Vergangenheit in Süsterseel schon sehr gute und ansprechende Exerzitien gehalten hat. Bistumstreffen bedeutet natürlich nicht, dass nur Teilnehmer aus dem Bistum Aachen willkommen wären. Alle sind herzlich eingeladen am 07.10. von 10.00 bis 20.00 Uhr in unserer Kirche.

Am Samstag vor dem Bistumstreffen halten wir wieder einen Einkehrtag mit Pfarrer Peter Meyer, also am 06.10. ebenfalls von 10.00 bis 20.00 Uhr. Auch hier sind alle herzlich willkommen. Es lohnt sich, an beiden Veranstaltungen teilzunehmen!
Bitte beachten Sie die Anmeldungen s.u. bei Familie Schröder oder Marianne Mönch!
Ich freue mich auf segensreiche Tage!

Pastor Roland Bohnen“

Flyer mit allen Informationen zur Anmeldung: 2018_Bistumstreffen_CE-Aachen

Veröffentlicht unter Exerzitien | Verschlagwortet mit

2018-09-22 | Lobpreis in Aachen: Connected Worshipnight

Connected-Worshipband

Am 22. September findet der nächste Lobpreisabend mit der Band „Connected“ in der EFG Aachen statt. Herzliche Einladung!
Location: EFG-Aachen · Albert-Maas-Straße 34 · D-52078 Aachen
Wann? 22.09.2018 ab 19.30 Uhr

Alle Details: https://www.efg-aachen.de/connected-worshipnight/

Veröffentlicht unter Admin, Lobpreis | Verschlagwortet mit

2018-09-15 | USA: Gebet zum Erzengel Michael nach der Messe eingeführt

160731_Banneux-22b
Statue des Hl. Michael in Banneux (Ostbelgien)

Frank Caggiano, der Bischof von Bridgeport (USA), hat die Priester seines Bistums angewiesen, das Gebet zum heiligen Erzengel Michael nach jeder heiligen Messe zu beten. Er hat den Gläubigen seines Bistums nahe gelegt, es auch in ihr privates Gebet aufzunehmen.

Papst Leo XIII. hatte 1884 das Gebet zum Erzengel Michael nach jeder Messe eingeführt. Bis zur Liturgiereform unter Papst Paul VI. war es fester Bestandteil jeder Messe. Heute ist es in der außerordentlichen Form des römischen Ritus verpflichtend vorhanden.

Ganzen Artikel lesen: http://www.kath.net/news/65025

Hier das Gebet zum Hl. Erzengel Michael:

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe;
gegen die Bosheit und die Nachstellungen
des Teufels, sei unser Schutz.
‚Gott gebiete ihm‘, so bitten wir flehentlich;
du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen,
stoße den Satan und die anderen bösen Geister,
die in der Welt umherschleichen,
um die Seelen zu verderben,
durch die Kraft Gottes in die Hölle.
Amen.

Quelle: https://de.catholicnewsagency.com/story/die-geheimnisvolle-entstehungsgeschichte-des-gebets-zum-erzengel-michael-0892

Nachtrag: Das Fest zu Ehren der Heiligen Erzengel Michael, Gabriel und Raphael feiert die Kirche am 29. September.

Veröffentlicht unter Befreiung, Dämonen, Gebet | Verschlagwortet mit

2018-09-11 | Gebetsstunde # 200

180911_Stunde-200-GG-StJosef-2b

Am 11.09.2018 hatte unsere Gebetsgruppe St.Josef ihren 200. Gebetsabend. Mit großer Dankbarkeit haben wir diese Jubiläumsstunde abgehalten. Denn wir dürfen seit Anbeginn den Eucharistischen Herrn vor unserem Auge haben. Was für ein Segen!
So danken wir auch herzlich denen, die das stets möglich gemacht haben.

180911_Stunde-200-GG-StJosef-2c

Veröffentlicht unter Anbetung, Bibel, Gebet, Gebetstreffen, Lobpreis | Verschlagwortet mit

2018-09-08 | 1. Treffen zu „Christus in die Mitte!“

180908_1-CiM-Meeting-08b

Gestern, am 08.09.2018 ab 14 Uhr fand das 1. Treffen aller Interessenten an der Austausch-Plattform und Initiative „Christus in die Mite!“ statt. Wir hatten dazu im Vorfeld berichtet, siehe hier. Ca. 50 Personen aus dem ganzen Bistum Aachen waren der Einladung gefolgt. Sie kamen von der Eifel bis hinauf nach Wassenberg. Etliche, die absagen mußten, waren an dem Projekt sehr interessiert und wollten über den Projektfortgang informiert bleiben. Der Nachmittag begann mit Lobpreis eines gemischten Teams (Pastor Bohnen, Gebetskreis St. Michael AC, Apostolatsforum St.Gertrud, Herzogenrath) gefolgt von einem Impulsvortrag von Pastor Bohnen (St.Servatius, Süsterseel). Die Initiative stellte dann das begleitende Projekt* „Täglich ein Rosenkranzgesätz für die Erneuerung des Bistums“ vor: Jeder ist eingeladen, ein Rosenkranz-Gesätz zu beten mit dem Einschub „Jesus, der den Glauben in unserem Bistum vermehre„. Danach war bei Kaffe & Kuchen Gelegenheit, sich in Kleingruppen auszutauschen und sich kennenzulernen. Dabei stellte die Initiative den Entwurf für die Homepage vor. Im Anschluß konnten Vertreter von Gruppierungen diese kurz in der Runde vorstellen. Diese Runde wurde von Pastor Rodheudt, dem Ortspfarrer (St.Gertrud, Herzogenrath), moderiert. Er gab abschließend einen Ausblick, wie es mit Christus in die Mitte! jetzt weitergeht: Nach Etablierung einer Homepage können sich Gruppierungen im Bistum dort mit ihren Charismen und spirituellen Angeboten für alle sichtbar vorstellen und angeben, ob eine Mitarbeit/Kooperation gewünscht ist. In einem nächsten Treffen Ende des Jahres soll der Austausch weiter vertieft werden. Das Treffen endete mit Lobpreis.
Die Kooperations-Plattform Christus in die Mitte! soll den von Bischof Dieser Anfang 2018 begonnenen Erneuerungsprozeß aktiv unterstützen.

*) Rosenkränze können hier angefordert werden: christus-in-die-mitte[at]t-online.de  ([at] bitte durch @ ersetzen)

Veröffentlicht unter Admin, Evangelisation, Zukunft Kirche | Verschlagwortet mit

2018-09-08 | Tourbeginn: „Der Bus der Meinungsfreiheit“

Logo_Demo-fuer-Alle
„Bald nach den Sommerferien steht für viele Kinder auch wieder Sexualerziehung an – mit teilweise haarsträubenden Inhalten. Aus zahlreichen schockierenden Berichten aufmerksamer Eltern wissen wir: Die Situation um die staatliche Sexualpädagogik spitzt sich immer mehr zu. Zum zweiten Mal werden wir deshalb als Aktionsbündnis DemoFürAlle in Kooperation mit CitizenGO eine Deutschland-Tour mit dem „Bus der Meinungsfreiheit“ machen.

Vom 8. bis 15. September fahren wir mit eine Gruppe junger engagierter Leute durch Deutschland. In acht Städten werden wir Bus-Stops einlegen, Kundgebungen abhalten und mit Bürgern vor Ort ins Gespräch kommen. Unser diesjähriges Bus-Thema ist die schamverletzende Sexualaufklärung in Schulen und Kindergärten. Unser Bus dient als fahrendes Großplakat für unsere Forderungen und Botschaften, die in großen weißen Lettern weithin zu lesen sind: „Stoppt übergriffigen Sex-Unterricht! Schützt unsere Kinder! Aufklärung ist Elternrecht.“

Dieses brisante Thema muß erneut auf die Straße und damit in den Fokus einer öffentlichen Debatte. Dies ist besonders wichtig, da in zwei wichtigen Bundesländern, Hessen und Bayern, im Herbst Landtagswahlen anstehen.

Hier die Busroute: Sa. 8. 9. Regensburg, So. 9. 9. Dresden, Mo. 10.9. Berlin, Di. 11.9. Fulda, Mi. 12. 9. Köln, Do. 13. 9. Wiesbaden, Fr. 14. 9. Stuttgart, Sa. 15.9. München.

Bitte kommen Sie, wenn es Ihnen möglich ist, zu unseren Bus-Stops! Es erwarten Sie aufrüttelnde Reden und jede Menge Gesprächsstoff. Denn überall dort, wo der orangefarbene Bus auftaucht, wird er für gehörigen Wirbel sorgen. Seien Sie also mit dabei, wenn #DerBusKommt!

Informieren Sie Ihre Familie und Bekannten und bringen Sie diese mit, damit wir eine starke Truppe sind. Die genauen Orte und Uhrzeiten geben wir kurz vorher im Internet auf facebook und auf http://www.bus-der-meinungsfreiheit.de bekannt.“

Quelle: https://bus-der-meinungsfreiheit.com/ und: https://demofueralle.blog/

Veröffentlicht unter Jugend, Menschenwürde | Verschlagwortet mit

2018-09-02 | Botschaft der Königin des Friedens in Medjugorje

160711_Medjugorje-95b

„Liebe Kinder! Meine Worte sind einfach, aber sie sind erfüllt von mütterlicher Liebe und Fürsorge. Meine Kinder, die Schatten der Finsternis und der Täuschung überspannen euch zunehmend; ich aber, rufe euch zum Licht und zur Wahrheit – ich rufe euch zu meinem Sohn. Nur Er kann Verzweiflung und Leid in Frieden und Frohmut verwandeln, nur Er kann Hoffnung in den tiefsten Schmerzen geben. Mein Sohn ist das Leben der Welt. Je besser ihr Ihn kennenlernt, je mehr ihr euch Ihm nähert, desto mehr werdet ihr Ihn lieben, denn mein Sohn ist Liebe. Liebe verändert alles, macht auch das schön, was euch ohne Liebe bedeutungslos scheint. Deshalb sage ich euch von neuem, dass ihr sehr lieben müsst, wenn ihr geistig wachsen wollt. Ich weiß, Apostel meiner Liebe, dass es nicht immer leicht ist, aber, meine Kinder, auch die schmerzhaften Wege sind Wege, die zu geistigem Wachstum, zu Glauben und zu meinem Sohn führen. Meine Kinder, betet, denkt an meinen Sohn. In allen Augenblicken des Tages erhebt eure Seele zu Ihm, und ich werde eure Gebete pflücken wie Blumen aus dem schönsten Garten und sie meinem Sohn schenken. Seid wahrhaftige Apostel meiner Liebe, verbreitet an alle die Liebe meines Sohnes, seid Gärten der schönsten Blumen. Helft euren Hirten mit Gebet, dass sie geistige Väter sein können, erfüllt mit Liebe zu allen Menschen. Ich danke euch.“

Aus dem Kroatischen ins Deutsche übersetzt von Vikica Dodig, Marija Vasilj und Schwanhild Heintschel-Heinegg.


Information zur Seherin Mirjana:
Die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo hatte die täglichen Erscheinungen vom 24.6.1981 bis 25.12.1982. An diesem Tag hat ihr die Muttergottes das zehnte Geheimnis anvertraut und gesagt, dass sie ihr ganzes Leben lang jährlich eine Erscheinung haben werde, und zwar am 18. März, ihrem Geburtstag.
Seit dem 2. August 1987 hört Mirjana an jedem 2. des Monats die Stimme der Muttergottes. Seit einigen Jahren sieht sie die Muttergottes auch und betet mit ihr für die Menschen, die die Liebe Gottes noch nicht erfahren haben.
Die Botschaften vom 2. des Monats werden als „Privatbotschaft“ bezeichnet, da sie sich vorrangig an die Seherin Mirjana und an die jeweils bei der Erscheinung anwesenden Personen richten – anders als beispielsweise die Botschaften vom 25. jeden Monats an die Seherin Marija, die jeweils an die ganze Welt gerichtet sind.

Copyright © 2015 Medjugorje Deutschland e.V. : https://www.medjugorje.de/

Veröffentlicht unter Katechese, Maria, Mystiker, Privatoffenbarung | Verschlagwortet mit