2017-12-31 | Jugend-Fragebogen zur Bischofssynode 2018

Papst-Franziskus_Jugend

Die XV. Ordentliche Generalversammlung der Bischofssynode wird vom 3. bis 28. Oktober 2018 unter dem Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“ stattfinden.
Zur inhaltlichen Vorbereitung auf die Synode hat der Vatikan am 13. Januar 2017 ein Vorbereitungsdokument veröffentlicht, dem ein Fragebogen angehängt ist. Dieser richtet sich an die Bischofskonferenzen und Ordensoberen, an die Dikasterien der Römischen Kurie sowie die Synoden und Hierarchenräte der Katholischen Ostkirchen. Zudem wird es auch einen Online-Fragebogen des Vatikans geben, der sich an alle jungen Menschen zwischen 16 und 29 Jahren wendet. Er ist nach einer Auskunft des Synodensekretariats im Vatikan vom 14. Juni bis 31. Dezember 2017 unter youth.synod2018.va online zu finden. Jeder Jugendliche ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen und seine Stimme einzubringen.

Zeitgleich mit dem Vorbereitungsdokument wurde auch ein Brief des Papstes an die Jugendlichen vom 13. Januar 2017 vorgestellt. Hierin ermutigt Papst Franziskus die jungen Menschen, auf die Stimme Gottes zu hören, ein Risiko mit ihm zu wagen und sich einer unbekannten Zukunft entgegenzuwerfen.

Zum Online-Fragebogen:
https://survey-synod2018.glauco.it/limesurvey/index.php/147718

Quelle: https://www.dbk.de/themen/bischofssynode-jugend-2018/

Advertisements
Veröffentlicht unter Jugend, Zukunft Kirche | Verschlagwortet mit ,

2017-12-01 | Adventskalender mit Valtorta

2017_Adventskalender-mit-Valtorta

Eine christliche Gruppe aus dem Zillertal (Tirol, Österreich) bietet für jeden Tag im Advent 2017 einen Textauszug aus dem mehrbändigen Buch „Der Gottmensch“ von Maria Valtorta an. Viel Freude dabei!
Gehe zu: https://www.liebesiegt.com/

Veröffentlicht unter Mystiker, Privatoffenbarung | Verschlagwortet mit

2017-12-16 | Nightfever-Abend Aachen ***

logo_nightfever

Herzlich Einladung zum nächsten Nightfever-Abend in Aachen:
Wo: St. Foillan, Ursulinerstraße 1, 52062 Aachen.
Programm:
18.30-19.30 Heilige Messe. Zelebrant: Bischof Dr. H. Dieser (Aachen)
19.30-23.30 Anbetung, Live-Musik, Gelegenheit zur Beichte und zum Gespräch 23.30-24.00  Nachtgebet (Komplet) mit eucharistischem Segen.
Mehr Infos: http://aachen.nightfever.org/?i=66

Veröffentlicht unter Anbetung, Beichte, Gebet, Hl. Messe, Musik, live | Verschlagwortet mit

2017-12-09 | Erneuerung in Kirche und im eigenen Herzen

Hier ein interessanter Hirtenbrief im Advent von Bischof Stefan Oster (Passau) zum Bruder-Konrad-Jahr und zum Erneuerungsprozess im Bistum Passau: „Der alte, heilige Pförtner und der immer junge Glaube“;
Link: https://stefan-oster.de/wp-content/uploads/2017/12/Hirtenbrief-weihnachten-2017.pdf

Johannes Hartl spricht über die eigene Berufung. Um dieser folgen zu  können, bedarf es der eigenen Erneuerung: nämlich eines „Ja“ zur Berufung, und dann der Frage an Gott: „Was kann ich für Dich tun? Wie lautet Dein Auftrag an mich?“. Jesus sagt in Joh 15,16: „Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und dazu bestimmt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt und dass eure Frucht bleibt.“ Wenn Jesus aber beruft, dann gibt er (mir) auch die Mittel, es zu vollbringen!

Veröffentlicht unter Berufung, Bischof, Zukunft Kirche | Verschlagwortet mit ,

2017-12-08 | Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria

Heilige-Anna-Joachim-Maria

Die Glaubenslehre, dass Maria vom ersten Augenblick ihres Lebens an von aller Erbschuld frei war, hat sich erst im Lauf der Jahrhunderte allmählich geklärt. Sie wird ausdrücklich in der Heiligen Schrift nicht ausgesprochen, doch wurden einige Aussagen der Schrift schon früh in dem Sinn verstanden, dass Maria das reinste und, wenn man will, „gelungenste“ Geschöpf Gottes war, die neue Eva, die ohne Sünde blieb und so zur „Mutter aller Lebenden“ werden konnte. Dabei muss klar bleiben, 1. dass Maria auf dem natürlichen Weg als Kind ihrer Eltern geboren wurde und 2. dass auch sie alle Gnade durch Jesus Christus, durch seinen Kreuzestod, empfangen hat. – Die liturgische Feier der Empfängnis Mariä kam im 9. Jahrhundert von Konstantinopel nach Süditalien und Sizilien; aber durchgesetzt hat sich das Fest von England her, wo der hl. Anselm von Canterbury es in seiner Diözese einführte. 1476 wurde es durch den Franziskanerpapst Sixtus IV. von der römischen Kirche übernommen. Am 8. Dezember 1854 hat Pius IX. die Lehre von der Unbefleckten Empfängnis Mariä verbindlich definiert und als Glaubenssatz erklärt.

Das Dogma

„Zu Ehren der Heiligen und Ungeteilten Dreifaltigkeit, zu Schmuck und Zierde der jungfräulichen Gottesmutter, zur Erhöhung des katholischen Glaubens und zur Mehrung der christlichen Religion, in der Autorität unseres Herrn Jesus Christus, der seligen Apostel Petrus und Paulus und der Unseren erklären, verkünden und definieren Wir: Die Lehre, dass die seligste Jungfrau Maria im ersten Augenblick ihrer Empfängnis durch ein einzigartiges Gnadenprivileg des allmächtigen Gottes, im Hinblick auf die Verdienste Jesu Christi, des Erretters des Menschengeschlechtes, von jedem Schaden der Erbsünde unversehrt bewahrt wurde, ist von Gott geoffenbart und darum von allen Gläubigen fest und beständig zu glauben.“
(Pius IX., Apostolisches Schreiben „Ineffabilis Deus“, verkündet am 8. Dezember 1854)

Quelle und Liturgie des Tages:
http://www.erzabtei-beuron.de/schott/schott_anz/index.html?datum=2017-12-08

Veröffentlicht unter Dogma, Maria | Verschlagwortet mit

2017-12-04 | Heilige Messe der CE-Aachen

Herzliche Einladung zur Hl. Messe der CE-Aachen.
Mit: Pater Bartholome, Moresnet
Wann: Montag, 04.12.2017, 19.15 – 21.15 Uhr
Wo: Marienkapelle, Gregorstraße / Ecke Malmedyer Straße, 52066 Aachen-Burtscheid. Programm: Rosenkranz ab 19.15 Uhr, Hl. Messe ca. 19.45 Uhr bis ca. 21.15 Uhr.
Infos: http://miteinander-fuer-aachen.de/Kalender/Monatsplan.html
und: https://www.gebetskreis-st-michael.de/

CE_Logo_klein

Veröffentlicht unter Anbetung, Hl. Messe, Lobpreis, Rosenkranz | Verschlagwortet mit

2017-12-09 | Hl. Messe zu Ehren der Muttergottes von Guadalupe

Guadalupe-Gottesmutter

Hl. Messe am Sa., 09.12.2017 zu Ehren von Maria von Guadalupe und zu Ehren des Sehers, des Hl. Juan Diego.
Programm:
17:30 Rosenkranz, Hl. Beichte
18:30 Hl. Messe
19:30 Umtrunk mit kleinen Häppchen, Musik, Folklore, im Eingangsbereich der Kirche
Wo: Kirche St. Peter, Peterskirchhof 1, 52062 Aachen
Veranstalter: https://recibeayuda.jimdo.com/

Zum Hintergrund des Gnadenbildes siehe z.B.:
https://de.wikipedia.org/wiki/Unsere_Liebe_Frau_von_Guadalupe
Entnommen daraus: „1576 erteilte Papst Gregor XIII. den Pilgern zum Heiligtum einen vollkommenen Ablass, Papst Benedikt XIV. erklärte Unsere Liebe Frau von Guadalupe zur Schutzpatronin Mexikos, Papst Leo XIII. führte die Feier des Gedenktags ihrer Erscheinung am 12. Dezember in ganz Lateinamerika ein. Papst Johannes XXIII. rief der Gottesmutter zu Ehren vom 12. Dezember 1960 bis 12. Dezember 1961 ein marianisches Jahr aus. Papst Johannes Paul II. stellte Nord- und Südamerika unter den Schutz Marias, verfasste Unserer Lieben Frau von Guadalupe zu Ehren ein Weihegebet, stellte 2002 die Heiligkeit Juan Diegos fest und erhob für die ganze Kirche den 12. Dezember zum Gedenktag Unserer Lieben Frau in Guadalupe.“

Mehr Infos zum Gnadenbild: http://kath-zdw.ch/maria/guadalupe.html

Empfehlenswert auch ein Buch von Paul Badde: „Maria von Guadalupe„, Verlag List Taschenbuch, ISBN: 9783548605616:
Auf dem Schreibtisch von Johananes Paul II. steht ein einziges Bild. Es zeigt Maria von Guadelupe, die im Jahre 1531 dem Indio Juan Diego in Mexiko erschien, sich als Jungfrau Maria offenbarte und auf seinem Poncho ihr Bildnis hinterließ. Ohne diese rätselhafte Begebenheit ist nicht zu erklären, warum die Einwohner Mittel- und Südamerikas in kürzester Zeit zum Christenrum übertraten. Es war Maria von Guadelupe, die einen ganzen Erdteil der Kultur des Westens eingegliedert hat.“

Siehe auch G. Hierzenberger, O. Nedomansky: „Erscheinungen und Botschaften der Gottesmutter Maria„, Weltbild Verlag ISBN: 9783828950153 (antiquarisch).

Zur Homepage des Sanktuariums in Mexiko: http://www.virgendeguadalupe.org.mx/

Veröffentlicht unter Hl. Messe, Maria, Musik, live, Privatoffenbarung | Verschlagwortet mit