2019-04-26 | Exerzitien mit Pater James Manjackal

Pater-James-ManjackalJames Manjackal wurde am 23. April 1973 in der Kongregation der Missionare des Hl. Franz von Sales (M.S.F.S) in der südwestlichen Provinz Indiens zum Priester geweiht. Er hat mehrere Evangelisationsreisen im Ausland unternommen. In mehr als siebenundachtzig Ländern auf allen Kontinenten predigt er Exerzitien. 2016 wurde er von Papst Franziskus zu einem Missionarium misericordiae ernannt. Durch Vorträge, Gebet, Beichte und Feier der Heiligen Messe trägt das Glaubensseminar dazu bei, dass die Gottesbeziehung in den Zuhörern vertieft wird und in einer Glaubenserneuerung mündet.

Termin der Exerzitien: 26. – 28.04.2019
Location: Mehrzweckhalle Eicken,
Eickener Str. 165, 41063 Mönchengladbach
Veranstalter: C. Strelow
Programm: Lobpreis, Vorträge, Beichte, Heilungsgebet, Anbetung, Hl. Messe
Anmeldung + Infos im Flyer: 2019-04_Flyer_Exerzitien-P-Manjackal_MG
Homepage von P. Manjackal: http://www.jmanjackal.net/eng/engretir.htm

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Befreiung, Beichte, Evangelisation, Heilungsgebet, Hl. Messe, Impulse, Katechese | Verschlagwortet mit

2019-04-13 | Schönes Wetter – alles prima?

180719_Medjugorje-204b

Wir alle lieben Sonne, Wärme, blauen Himmel. Wir nennen dies kurzum „schönes Wetter“. Es gibt kaum jemanden, der Regenschauer liebt. So höre ich jeden Morgen 7:20 Uhr den Wetterexperten bei WDR 5, der das Wetter für die nächsten 3 Tage unter obiger Klassifizierung für „schönes Wetter“ ansagt. Das schöne Wetter steht ganz im Sinne von Wellness des Menschen, so wie es sich der Mainstream derzeit wünscht. Aber ist das Wetter derzeit wirklich schön – schön für die Natur und unsere Agrar-Anbauflächen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gott, Sünde | Verschlagwortet mit

2019-04-07 | Jesus, ich vertraue auf Dich!

Jesus_Tagebuch-Faustyna-1

Das Bistum Roermond (NL) verteilt in dieser Fastenzeit folgendes Gebet:

Herr Jesus Christus,
Sohn des lebendigen Gottes,
Du willst mir vergeben,
mich heilen und erneuern
durch die Kraft
des Heiligen Geistes.
Ich vertraue auf Dich!
Ich glaube an Dich!
Ich hoffe auf Dich!
Ich liebe Dich!

Herzliche Einladung, dieses Gebet bis Ostern täglich zu beten; gerne auch darüber hinaus.

Die Fastenzeit soll eine Vorbereitung auf Ostern sein. Der aktuelle Newsletter von Christus in die Mitte! lädt heute ein zur Hl. Beichte; lesen Sie selbst:

https://www.christus-in-die-mitte.de/2019-04-07-judica/

Veröffentlicht unter Beichte, Gebet | Verschlagwortet mit

2019-04-07 | Ein Schrei nach Hilfe und Jesus rettet!

Als Jugendliche erlebt Claudia Hofer emotionalen und sexuellen Missbrauch durch einen gleichaltrigen Jungen. Sie lässt es monatelang über sich ergehen. Minderwertigkeitsgefühle, viele Männer, Alkohol, Depression und Selbstmordgedanken sind die Folge. Über zehn Jahre absolviert sie eine Therapie nach der anderen – bis ein Gebet ihr Leben verändert.

Missbrauch – Depression trotz Therapie | „Ich habe mir alles gefallen lassen“
Hier das Interview von ERF:

Hier eine andere aber sehr ähnliche Story insofern, als dass Jesus in letzter Sekunde gerettet hat.

Musik, seine Rockband und Drogen – das ist Daniels Leben. Doch nach einer Überdosis steht er plötzlich an der Schwelle des Todes. Als er spürt, wie das Leben seinen Körper verlässt, schreit er verzweifelt zu Jesus.

An der Schwelle des Todes: „Jesus hat mich zurückgeholt!“
Hier das Interview von ERF:

Dass Jesus sofort rettet, wenn er um Rettung angerufen wird lesen wir auch bei Matthäus. Jesus kommt nachts auf dem Wasser wandelnd zu den Jüngern, die im Boot sitzen:

28 Petrus erwiderte ihm und sagte: Herr, wenn du es bist, so befiehl, dass ich auf dem Wasser zu dir komme!
29 Jesus sagte: Komm! Da stieg Petrus aus dem Boot und kam über das Wasser zu Jesus.
30 Als er aber den heftigen Wind bemerkte, bekam er Angst. Und als er begann unterzugehen, schrie er: Herr, rette mich!
31 Jesus streckte sofort die Hand aus, ergriff ihn und sagte zu ihm: Du Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?

Quelle: Mt 14, 28-31

Veröffentlicht unter Gebet, Jesus, Missbrauch | Verschlagwortet mit

2019-03-31 | Gibt es ein psychisches Trauma nach Abtreibung?

Hierzu ein informativer, aufklärender Video-Clip:

„Kann denn eine Frau ihr Kindlein vergessen, eine Mutter ihren leiblichen Sohn? Und selbst wenn sie ihn vergessen würde: ich vergesse dich nicht.“ … spricht der HERR.
Jes 49, 15

Mehr und Aktuelles zum Thema Abtreibung in der FAZ vom 5.5.2019:
„In vielen Staaten Osteuropas liegt die Quote der abgebrochenen Schwangerschaften fast dreimal höher als in Deutschland. Doch auch hierzulande werden jährlich mehr als 100.000 Embryonen abgetrieben. Wie geht die Gesellschaft damit um?“
Link: https://www.faz.net/aktuell/in-vielen-staaten-osteuropas-liegt-die-abtreibungsquote-fast-dreimal-hoeher-als-in-deutschland-16171146.html

Veröffentlicht unter Lebensschutz | Verschlagwortet mit ,

2019-03-30 | Notfallnummern

Notfall-Rufnummern-Bibel

Wort Gottes für Sie:

Wenn du traurig bist Joh 14
Wenn du gesündigt hast Psalm 51
Wenn du dir Sorgen machst Mt 6, 9-16
Wenn die Welt stärker scheint als Gott Psalm 90
Wenn du allein und verängstigt bist Psalm 23
Wenn du bitter und zynisch wirst 1 Kor 13
Wenn du niedergeschlagen bist Psalm 27
Wenn die Leute unbarmherzig erscheinen Psalm 15
Bei Gefahr Psalm 91
Für neuen Schwung im Glauben Hebr 11
Um herauszufinden, wie du mit deinen
Mitmenschen gut auskommst
Röm 12
Veröffentlicht unter Bibel, Hilfe | Verschlagwortet mit

2019-03-24 | Eindrücke vom Weltjugendtag in Panama

190126_Panama-WJT-025b

Der Weltjugendtag 2019 in Panama war im Vorfeld in der kath. Kirche in Deutschland kaum thematisiert worden – leider. Ist er doch eine Gelegenheit, jungen Menschen die Gemeinschaft der Glaubenden nahezubringen. Das Gefühl der weltweiten Gemeinschaft glaubender (junger) Menschen ist ein sehr starker Impuls gerade für jungen Menschen, die in Deutschland oft den Eindruck haben, zu den aussternbenden letzten ‚Mohikanern‘ zu gehören. Auch Pfr. James Mallon betont in „Divine Renovation – Wenn Gott sein Haus saniert“ den Wert von christlicher Gemeinschaft, der oft am Anfang einer Bekehrung steht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beziehung zu Gott, Jugend | Verschlagwortet mit

2019-03-13 | Die Bibel: Echt oder nur Parabel?

die-bibel-cover

Die Bibel steht bei vielen Menschen irgendwo verstaubt im Regal. Gelesen haben sie die Wenigsten. Für Theologen ist sie der wichtigste Gegenstand ihrer Untersuchungen. Doch fürhren diese zum richtigen Ziel? Hierzu zwei aktuelle Beiträge aus der evangelischen Welt:

Evangelikaler Pfarrer Ulrich Parzany: „Historisch-kritische Bibelauslegung zerstört Grundlagen des Glaubens“

„Die historisch-kritische Methode der Bibelauslegung zerstört die Grundlagen des christlichen Glaubens. Diese Ansicht vertrat der Evangelist und Vorsitzende des Netzwerks „Bibel und Bekenntnis“, Pfarrer Ulrich Parzany (Kassel), am 6. März bei einem Vortrag in dem katholischen Zentrum „Maxhaus“ in Düsseldorf. Es sei das größte Problem der Kirche, dass zentrale Glaubensaussagen an vielen Stellen bestritten würden, sagte Parzany vor 120 Zuhörern. (…)“
Ganzen Artikel lesen: https://www.idea.de/glaube/detail/historisch-kritische-bibelauslegung-zerstoert-grundlagen-des-glaubens-108422.html

Peter Hahne: „Christen müssen eine neue Leidenschaft für die Bibel entdecken“

„Christen müssen eine neue Leidenschaft für die Wahrheit der Bibel entdecken und vorleben. Diese Ansicht vertrat der Bestsellerautor und ehemalige Fernsehmoderator Peter Hahne (Berlin) am 11. März im ostwestfälischen Lübbecke. Er hielt einen Vortrag mit dem Titel „(Über-)Lebensfrage: An welchen Werten wir festhalten müssen“.  (…)“
Ganzen Artikel lesen: https://www.idea.de/glaube/detail/hahne-christen-muessen-eine-neue-leidenschaft-fuer-die-bibel-entdecken-108456.html

Der bekannte Basis-Glaubenskurs „Alpha-Kurs“ vermittelt die Bibel als das Wort Gottes für alle Zeiten. Sicher sind nicht alle Passagen ausdrücklich Gottes Wort. Viele historische Berichte und Geschichten der Bibel sind Zeugnisse, die von Gottes Reaktion auf das Tun der Menschen handeln. Durch diese Berichte vom Handeln Gottes erfährt man viel über das Wesen Gottes, Seine Denkweise und Seine Gerechtigkeit. Durch die liebevolle oder auch gerechte Reaktion Gottes soll der Leser der Bibel angeregt werden, eine lebendige Beziehung mit Ihm, Gott, aufzubauen. Denn er sieht ja, dass Gott reagiert. Gott bleibt nicht passiv, wenn wir uns Ihm zuwenden.

Ein letzter Artikel zum Thema Bibel:

Eine Familienbibel überstand nicht nur den Brand, sondern auch das Wasser aus den Schläuchen der Feuerwehr, als diese den Brand bekämpft.

Artikel und Video sehen: https://www.kath.net/news/67289

 

Veröffentlicht unter Bibel | Verschlagwortet mit

2019-03-10 | Fastenhirtenbrief von Bischof Helmut Dieser

180719_Medjugorje-049b

Aus dem Fastenhirtenbrief 2019 von Bischof Helmut Dieser:

„(…) Mit drei Vorschlägen, wie wir in der kommenden Fastenzeit die
Erfahrung suchen, dass Jesus Herr ist, möchte ich schließen:

  • Üben wir das Beten! Besonders rege ich an, dass wir das Still wer –
    den im Gebet üben. Und ich empfehle dazu die Anbetung vor der
    Eucharistie. Herr ist Jesus.
  • Bereiten wir uns in dieser Fastenzeit auf eine gute Beichte vor!
    Was ist in meinem Leben mächtiger als ich selbst? Was fängt an,
    mich zu fesseln, zu beherrschen? Die Beichte führt uns in die
    eige ne Wüste hinein, die Jesus für uns bestanden hat. Die Los –
    sprechung aber schenkt uns die Verheißung: Du wirst nicht
    untergehen. Herr ist Jesus.
  • Und schließlich: Wo immer heftig diskutiert und gestritten wird
    und Menschen sich gegeneinander in Stellung bringen, bleibt eine
    Wahrheit größer als alles: Alle haben den selben Herrn! Herr ist
    Jesus. Deshalb üben wir, gut zuzu hören, gut vom Anderen zu
    denken, das Gemeinsame zu erstreben, das Gott uns zeigt. (…)

Den gesamten Hirtenbrief lesen:
https://www.bistum-aachen.de/aktuell/nachrichten/nachricht/Unterbrechung-und-Stille-suchen/

Veröffentlicht unter Fastenzeit, Hirtenbrief | Verschlagwortet mit

2019-03-06 | Karmel-Exerzitien 2019 Online: Sich von Gott formen lassen

Logo_OCD-Karmel-Oesterreich

Online-Exerzitien für die Fastenzeit 2019 mit Fr. Philippe Hugele (Konvent von Avon)

Wenn Sie sich auf dieser Seite anmelden werden Sie per E-Mail beginnend am Aschermittwoch, den 06. März, eine Einführung erhalten und dann wöchentlich am Freitag einen Impuls für die darauffolgende Woche.

Laden Sie Freunde und Bekannte zum mitbeten ein! Sie können diese Seite weiterempfehlen oder auf online-exerzitien.karmel.at verweisen.

Link zur Homepage mit Anmeldung: Hier

Falls Sie die Möglichkeit haben, ein Plakat in Ihrer Pfarre oder sonstiger Institution auszuhängen, hier finden Sie ein Plakat in Format A4. Hier ist auch unsere Pressemeldung.

Organisiert von: Karmeliten in Österreich, Edith Stein Gesellschaft Österreich und Marienschwestern vom Karmel.


Weiterhin: Video einer jungen Katholikin: Nicole erklärt die Fastenzeit:

http://www.kathtube.com/player.php?id=47506

Veröffentlicht unter Exerzitien, Fastenzeit | Verschlagwortet mit ,